VfB Stuttgart FSV Mainz 05 | Wett Tipp und Quoten 26.11.2021

In der vergangenen Saison hatte der VfB Stuttgart beim 4:1 und 2:0 gegen den FSV Mainz 05 keine Probleme. Doch die Vorzeichen haben sich mittlerweile komplett gedreht und uns erwartet am kommenden Freitag (26. November 2021, 20.30 Uhr) ein ganz anderes Duell.

Wir checken die Ausgangsposition, die Teams und ihre Formkurven, die Wettquoten und stellen schließlich unsere Prognose auf – im VfB Stuttgart – FSV Mainz 05 Wett Tipp für den 13. Spieltag.

Ausgangslage für das Spiel VfB Stuttgart – FSV Mainz 05

Mit nur zehn Punkten rangiert der VfB Stuttgart mittlerweile auf dem alarmierenden Relegationsplatz 16. Der FSV Mainz 05 steht mit 18 Zählern weiterhin blendend da und grüßt von Tabellenposition 8.

Der Blick auf die Quoten der Buchmacher beweist: Die Mainzer sind in Stuttgart tatsächlich favorisiert. Für einen Stuttgart-Sieg gibt es Wettquoten von maximal 3.05 (bet-at-home). Wer auf Mainz setzt, nutzt Quoten von bis zu 2.35 (22Bet).

VfB Stuttgart Form

VfB StuttgartDer VfB Stuttgart hat mittlerweile seit sechs Pflichtspielen in Serie nicht mehr gewonnen. Die letzten vier Partien gingen allesamt verloren. Allerdings: Nach wie vor sind die Schwaben von einer schweren Verletztenmisere gebeutelt.

Und: Das 1:2 bei Borussia Dortmund gibt durchaus Hoffnung, denn die Schwaben zeigten eine gute Leistung und hätten sich einen Zähler durchaus verdient. Nach der schwarzgelben Führung durch Donyell Malen konnte Roberto Massimo für den VfB ausgleichen. Nach einer letzten Schlafmützigkeit stand es allerdings 1:2 und man stand wieder mit leeren Händen da.

FSV Mainz 05 Form

FSV Mainz 05Beim 1:1 gegen den 1. FC Köln blieb der FSV Mainz 05 das fünfte Pflichtspiel in Serie ohne Niederlage. In einem äußerst intensiv geführten Spiel führten die Nullfünfer zur Pause dank eines Treffers von Jonathan Burkardt etwas glücklich mit 1:0.

Doch Köln konnte nach der Halbzeit schon früh antworten. Beim einem Freistoß von Mark Uth schlief beinahe die gesamte Defensive, so dass Salih Özcan unbedrängt einköpfen konnte. Erst zum Ende war die Elf vom Bruchweg wieder besser und dem Sieg näher. Letztlich blieb es aber beim leistungsgerechten Remis.

Team News

Das Stuttgarter Verletzungspech sorgte dafür, dass Trainer Pellegrino Matarazzo mit Alexis Tibidi einen weiteren Teenager ins kalte Wasser warf. Der 18-Jährige zeigte eine ansprechende Leistung und dürfte nun häufiger zum Zug kommen. Sorgen gab es kurzzeitig um Konstantinos Mavropanos und Atakan Karazor, die sich in Dortmund weh getan hatten. Beide dürften gegen Mainz aber wieder spielen können. Auch in der Offensive könnte es bald besser aussehen, da die Comebacks von Silas, Omar Marmoush und Chris Führich näher rücken.

Die Mainzer müssen in Stuttgart auf Stefan Bell verzichten, der gegen Köln die fünfte Gelbe Karte sah. Verletzt hatte sich Dominik Kohr, der noch in der 1. Halbzeit ausgewechselt werden musste. Der ehemalige Frankfurter klagt über Oberschenkelprobleme. Sein Einsatz gegen Stuttgart dürfte fraglich sein.

Die besten Quoten für das Spiel VfB Stuttgart gegen FSV Mainz 05


Schreibe einen Kommentar