SC Freiburg VfL Bochum | Wett Tipp und Quoten 26.08.2022

Roland Sallai (Doppelpack) und Lukas Kübler hießen die Torschützen, als der SC Freiburg vor vier Monaten den VfL Bochum mit 3:0 bezwingen konnte. Davor konnten die Breisgauer allerdings nur eines der letzten zehn Liga-Duelle gegen den Klub aus dem Ruhrgebiet gewinnen. Am kommenden Freitag, 26. August 2022 (20.30 Uhr) kommt es zur Neuauflage im Freiburger Europa-Park Stadion.

Wie sind die Teams nach drei Spieltagen drauf? Wie stehen die Wettquoten bei den Bookies? Wie geht es aus? Wir machen unseren Check und stellen die Prognose auf – im SC Freiburg – VfL Bochum Wett Tipp für den 4. Spieltag 2022/23.

Ausgangslage für das Spiel SC Freiburg – VfL Bochum

Mit sechs Punkten aus drei Spielen ist der SC Freiburg gut aus den Startlöchern gekommen. Der VfL Bochum landete allerdings auf dem Boden der Tatsachen und steht mit null Zählern am Tabellenende.

Für die Sportwettenportale ist die Ausgangslage klar: Der SC Freiburg ist klarer Favorit. Die Wettquoten für einen Heimsieg liegen bei bis zu 1.552 (22Bet). Wer auf Bochum setzen möchte, kann Wettquoten bis zu 5.45 (ebenfalls 22Bet) in Anspruch nehmen.

SC Freiburg Form

freiburgDer SC Freiburg kann auch Arbeitssieg. Das Team von Trainer Christian Streich brachte beim VfB Stuttgart nach dem frühen Führungstor durch Vincenzo Grifo den Dreier geschickt über die Zeit. Insgesamt zeigten die Breisgauer eine konzentrierte Defensivleistung.

Nach vorne ging nach der Führung allerdings auch nicht mehr viel. Dennoch zeigte sich, dass der SC Freiburg nun reifer geworden ist und mittlerweile zurecht zur Spitzengruppe der 1. Bundesliga zu zählen ist.

VfL Bochum Form

BochumNach drei Spielen stehen für den Vorjahresaufsteiger null Punkte zubuche. Im Heimspiel gegen den FC Bayern München flog das Team von Trainer Thomas Reis nun böse auf die Nase und verlor mit 0:7. Der deutsche Rekordmeister hatte mit dem chancenlosen VfL von Beginn an keine Probleme und schien zum Schluss sogar noch gnädig zu sein.

Für die Bochumer dürfte schnell klar gewesen sein, dass die Punkte im Kampf gegen den Abstieg gegen andere Teams geholt werden müssen – z.B. womöglich beim SC Freiburg.

Team News

Der SC Freiburg hat auf dem Transfermarkt nochmal zugeschlagen. Merlin Röhl, 20 Jahre jung, kommt vom Zweitliga-Absteiger FC Ingolstadt 04. Der zentrale Mittelfeldspieler wechselt für eine niedrige Millionenablöse in den Breisgau. In Ingolstadt war der U20-Nationalspieler schon seit Längerem Leistungsträger und erwischte auch in der 3. Liga einen guten Saisonstart. Sorgen gibt es um Maximilian Eggestein, der sich beim Spiel in Stuttgart Elle und Speiche brach. Der ehemalige Bremer spielte zwar zunächst weiter, wird dem SC nun aber einige Zeit fehlen.

Bochums Neuzugang Philipp Förster durfte im Heimspiel gegen den FC Bayern München erstmals von Beginn an ran. Der ehemalige Stuttgarter ging aber – genauso wie seine Teamkollegen – völlig unter. Ob Förster nun in der ersten Elf bleiben darf, erscheint fraglich.

Die besten Quoten für das Spiel: SC Freiburg gegen VfL Bochum


Schreibe einen Kommentar