Wettschein

Wettarten bei online Sportwetten

Wettschein

Online Sportwetten sind ein komplexes Thema und verlangen eine gewisse Einarbeitungszeit. Die meisten Wettfans stellen sich die Frage: Mit welchen Wetten habe ich die besten Gewinnchancen? Am populärsten sind allgemein Einzelwetten, Kombiwetten, Systemwetten und Langzeitwetten. Aber egal welche Option Sie wählen: Die nötige Recherche und ein gutes Bauchgefühl ist immer gefragt. Unsere Redaktion gibt Ihnen im nachfolgenden Sportwetten Ratgeber einen Überblick und erklärt Ihnen die wichtigsten Wettarten anhand des beliebten Buchmachers TipBet.

Die Basis Sportwetten

Wer alle Wettmöglichkeiten kennt und sie zum richtigen Zeitpunkt einsetzt, kann bei Online Sportwetten seine Gewinnchancen maximieren. Für Anfänger sind in erster Linie die Basiswetten wichtig, da diese auch ohne Vorwissen gesetzt werden können. Wer sich in der Welt der Sportwetten noch nicht so gut auskennt, dem empfehlen wir zum Start am ehesten eine Einzelwette. Hier haben Sie den besten Überblick, der Wettschein bleibt kurz und knapp.

Einzelwette:

Bei der Einzelwette handelt es sich um die einfachste Wettform. Sie legen sich nur auf einen bestimmten Wettmarkt fest – und platzieren entsprechend Ihren Einsatz. Beim Fußball kann dies beispielweise eine Wette auf Heimsieg (1), Unentschieden (X) oder Auswärtssieg (2) sein.

Es muss aber nicht immer um das Resultat des Spiels gehen. Möglich ist natürlich auch eine Wette auf die Gesamtanzahl der Tore, eine Handicap-Wette oder auch die „Doppelte Chance“. Aber dazu später dann mehr.

Einzelwette

Ein Beispiel für die klassische Einzelwette – hier bei TipBet.

Kombiwette:

Bei der Kombiwette handelt es sich eine Wette, bei der verschiedene Tipps kombiniert und die jeweiligen Quoten multipliziert werden. Setzt man beispielsweise während eines Bundesligaspieltages auf Siege von Bayern, Dortmund und Leverkusen, muss jede Mannschaft siegreich sein, damit die Wette als gewonnen gilt. Das Risiko bei einer Kombinationswette ist also hoch, doch der Gesamtgewinn ist dafür wesentlich höher als bei drei einzelnen Wetten.

 

tipbet button1

Systemwette:

Bei der Systemwette handelt es sich um eine Weiterentwicklung der Kombinationswette. So spielt man mehrere Kombinationswetten gleichzeitig und minimiert dadurch den Verlust, wenn nur eine Kombiwette verloren geht. Diese Wettform ist allerdings nicht bei allen Anbietern möglich.

Systemwette

So sieht eine Systemwette bei Tipbet aus!

Die Spezialwetten

Neben den Basiswetten bieten fast alle Wettanbieter auch die Möglichkeit, diverse Spezialwetten abzugeben. Diese werden zumeist eher von erfahrenen Tippern gespielt. Aber vor allem die Livewetten sind in den vergangenen Jahren auch bei der breiten Masse der Wettfans immer beliebter geworden.

Livewette:

Livewetten gehören zu den beliebtesten Wettarten bei Sportwetten. Wie der Name bereits andeutet, geht es darum, seine Wetten während des laufenden Spiels abzugeben. Es ist möglich, auf den nächsten Torschützen, den Ausgang der Partie oder die Anzahl der noch fallenden Tore zu wetten. Die Quoten sind bei Livewetten zumeist höher und werden von den Buchmachern laufend angepasst. Bei dieser Wettform ist es also wichtig, im richtigen Moment den Tipp abzugeben.

TipBet Livewettenangebot

Auszug aus einem Livewetten-Angebot bei Tipbet

Handicapwette:

Bei der Handicapwette handelt es sich um eine Wettform, bei welcher der Außenseiter im Spiel einen fiktiven Vorsprung erhält. Spielt beispielsweise der FC Bayern München gegen den Hamburger SV, wäre Bayern wohl der klare Favorit. Hamburg erhält also ein fiktives Tor Vorsprung und startet mit einem 1-0 in die Partie.

Fällt bis zum Ende des Spieles kein Tor, ist es also kein Unentschieden, sondern ein Sieg für den HSV. Um zu siegen, müsste Bayern gar zwei Tore schießen. Wetten dieser Art sind vor allem dann sinnvoll, wenn man sich relativ sicher ist, dass der Favorit mit mehreren Toren Vorsprung gewinnt.

Langzeitwetten:

Langzeitwetten sind eine Spezialform der Online Sportwetten und eignen sich besonders für geduldige Tipper. Gesetzt wird zumeist auf Wetten, deren Ausgang noch in weiter Ferne liegt. Beliebt sind Pokalsiegerwetten oder Wetten auf den Sieger der Champions League. Auch auf den Torschützenkönig in der Bundesliga kann bei einigen Anbietern gewettet werden.

Da Langzeitwetten von vergleichsweise wenigen Menschen gespielt werden und die Buchmacher deshalb auch keinen besonderen Fokus auf diese Wettform legen, kommt es des öfteren zu unkorrekten oder überhöhten Wettquoten. Es kann sich also durchaus lohnen, die verfügbaren Langzeitwetten im Auge zu behalten.

Langzeitwetten

Langzeitwetten – Hier auf: Wer wird deutscher Meister?

Unsere Redaktion empfiehlt übrigens auch stets, die Langzeitwetten beim Tennis im Auge zu behalten. Gerade bei den vier Grand Slam Turnieren (Australian Open, French Open, Wimbledon und US Open) bieten die Buchmacher so gut wie immer eine Wette auf den Gesamtsieger an. Wer hier vor Beginn des Events den richtigen Riecher hat, kann ordentlich Kasse machen.

Bei den French Open lässt sich beispielsweise mit einem Tipp auf Rafael Nadal nur eine lohnenswerte Quote abgreifen, wenn man schon vor dem Turnierstart auf einen Sieg des spanischen Sandplatz-Königs wettet. Bei solchen Anlässen sind Langzeitwetten also eine absolut tolle Option.

Welche Wetten sind außerdem noch beliebt?

Die wichtigsten und populärsten Wettarten haben wir weiter oben jetzt beschrieben. Es gibt aber trotzdem noch ein paar weitere Wettmärkte, die Sie im Blick haben sollten. Denn oft verstecken sich die besten Gewinnchancen bei kleinere Wettmärkten, die einem nicht sofort ins Auge fallen.

Doppelte Chance:

Diese Wettform kommt im Rahmen einer klassischen 3-Wege-Wette zum Tragen. Wie der Name schon sagt, verdoppeln Sie hier Ihre Gewinnchance. Sie decken also nicht nur einen, sondern zwei mögliche Ausgänge des Spiels ab.

Wenn Sie beim Duell zwischen Borussia Dortmund und Bayern München beispielsweise auf die Doppelte Chance X1 wetten, dann gewinnen Sie im Falle eines Heimsieges des BVB oder eines Unentschiedens. Bei einem Einsatz auf die Doppelte Chance X2 ist ein Auswärtssieg der Bayern und ein mögliches Remis abgedeckt. Sie können natürlich auch auf die Doppelte Chance 12 setzen. In diesem Fall gewinnen Sie bei einem Heim- oder einem Auswärtssieg. Nur ein Unentschiden wäre bei dieser Option ungünstig, dann wäre die Wette verloren.

Halbzeitwette:

Nicht selten gibt es Fußballspiele, bei denen sich eine Wette auf den Halbzeitstand eher lohnt als auf das Endergebnis. Muss eine Mannschaft das Match unbedingt gewinnen oder ist qualitativ haushoch überlegen, darf man von einer frühen Führung einem entsprechenden Resultat zur Pause ausgehen.

Treffen zwei Teams aufeinander, die ungefähr ein ähnliches Leistungsniveau haben – dann steht es zur Halbzeit oft Unentschieden. Ähnlich ist es bei Partien, in denen es um sehr viel geht. Da agieren die Mannschaften zu Beginn oft vorsichtig, da ist viel Taktik im Spiel. Solche Duelle gehen oft mit einem 0:0 in die Pause.

Wetten außerhalb des Sports:

Vor allem die Wettanbieter aus Großbritannien bieten traditionell zahlreiche Wetten an, die mit Sport nichts zu haben. Bei William Hill oder Ladbrokes können Sie auf rund ums Jahr auf politische Wahlen, Ereignisse im Königshaus, TV-Shows oder sogar das Wetter an Weihnachten wetten. Weitere Spezialwetten werden auf die Gewinner der Oscar-Verleihung angeboten oder sogar darauf, welcher Schauspieler der nächste James-Bond-Darsteller wird.

Spezialwetten beim Fußball:

Vor allem wenn eine Welt- oder Europameisterschaft ansteht, stocken die Buchmacher die Zahl der Wettmärkte für die einzelnen Spiele gewaltig auf. Bei einem WM-Match gibt es so gut wie kein Spielereignis, auf das man nicht wetten kann. Dabei kommt es durchaus zu verrückten Wetten, bei denen man auch im wahrsten Sinne des Wortes eine Münze werfen könnte:

  • Welche Mannschaft hat Anstoß?
  • Der Torwart welches Teams berührt zuerst den Ball?
  • Welche Mannschaft hat den ersten Einwurf?
  • Welches Team hat den ersten Abstoß?
  • Welche Mannschaft hat die erste Ecke?
  • Welches Team sieht die erste Gelbe Karte?
  • Gibt es im Match einen Elfmeter oder nicht?

Natürlich sollte man bei diesen Wetten nur mit moderaten Einsätzen agieren. Selbst wenn ein klarer Favorit auf einen krassen Außenseiter trifft, ist bei diesen Wettmärkten doch jede Menge Zufall im Spiel. Spaß machen solche Spezialwetten aber auf jeden Fall. Vor allem wenn man das Match live im TV verfolgen kann.

Fazit: Es muss nicht immer die 3-Wege-Wette sein

Unsere Analyse zeigt, dass die Welt der Sportwetten durchaus etwas komplexer ist. Die Zeiten sind vorbei, in denen man in der Lotto-Bude einfach einen Toto-Schein ausgefüllt hat und nur auf Heimsieg, Unentschieden oder Niederlage tippen konnte. Bei einem Match der Fußball-WM bieten manche Buchmacher bis zu 1.000 verschiedene Wettmärkte an – bei einem einzigen Spiel wohlgemerkt.

Die erwähnte 3-Wege-Wette ist immer noch sehr populär, aber viele Wettprofis haben sich in den vergangenen Jahren auf Strategien mit Über/Unter-Wetten spezialisiert. Das hat den Vorteil, dass das eigentliche Resultat der Partie – also wer gewinnt – keine Rolle spielt. Es geht nur um die Anzahl der Tore.

Unser Tipp: Versuchen Sie doch mal an einem Spieltag der Fußball-Bundesliga alle neun Partien zu kombinieren und jeweils auf ÜBER 0,5 Tore zu wetten. Die Gesamtquote wird sicherlich nicht durch den Himmel gehen, aber die Gewinnchance ist groß. Gibt es an besagtem Spieltag dann kein 0:0-Unentschieden, geht die Kombiwette auf jeden Fall auf. Es muss schließlich nur ein Treffer pro Spiel fallen.

Darüber hinaus sind Livewetten zuletzt immer beliebter geworden – und das hat seinen Grund. Natürlich macht es Spaß, ein Match am TV zu verfolgen und dann blitzschnell auf das nächste Spielereignis zu wetten. Aber es geht vor allem auch um die Gewinnchancen. Wir in der Redaktion von Sportwetten-Online haben schon bei so manchem Tennis-Match abgeräumt, bei dem der klare Favorit den ersten Satz verloren hatte.

Bei Grand Slam Turnieren der Herren kann es manchmal sogar Sinn machen, per Livewette auf einen Spieler zu setzen, der sogar 0:2-Sätze im Rückstand liegt. Auch dann ist noch alles möglich. Siege nach 0:2-Satzrückstand kommen regelmäßig bei jedem Grand Slam (Australian Open, French Open, Wimbledon, US Open) vor.

 

tipbet button1

Schreibe einen Kommentar