Sportwetten-Strategien

Strategy2

Die Sportwetten gewinnen an immer größerer Popularität. Zahlreiche Sportfans versuchen ihr Fachwissen mit dem einen oder anderen Wett-Tipp zu vergolden. Gerade unter den Fußball-Anhänger gibt’s bekanntlich tausende „kleine Bundestrainer“, welche ohnehin immer alles besser wissen.

 

So siegessicher wie die Wetten angegangen werden, dürfte es unter den Usern eigentlich nur Gewinner geben. Die Zahlen und Statistiken zeigen jedoch einen ganz anderen Fakt – die Überzahl der Sportwetter streicht satte Verluste ein.

 

Der Grund hierfür nicht unbedingt im fehlenden Fachwissen zu sehen. Sport wäre kein Sport – wenn es nicht die entsprechenden Überraschungen als „Salz in der Suppe“ gäbe. Der wesentliche Fakt ist, dass die meisten Kunden aus dem „Bauch heraus“ wetten, oftmals ohne Sinn und Verstand. Es fehlen einfach die entsprechenden Sportwetten-Strategien.

 

So spielen die Profis

Kein erfolgreicher Sportwetter arbeitet ohne Strategie. Dies heißt an dieser Stelle natürlich nicht, dass die Profis tatsächlich jeden Wettschein gewinnen, doch sie landen langfristig im grünen Bereich. Das Sinn der Sportwetten-Strategie ist es auf der einen Seite die gewünschten Gewinne einzufahren, andererseits aber auch das eigene Kapital gegen einen Totalverlust abzusichern.

 

Profi-Wetter setzen ihre Sportwetten Strategie rigoros um, ohne sich von einzelnen Rückschlägen in die Irre führen zu lassen. Die Werthaltigkeit eines erfolgreichen Wettsystems lässt sich nicht nach wenigen Tagen oder Wochen erkennen. Erst wenn die Strategie über Monate konsequent verfolgt wurde, sieht der Wetter, ob das System belastbar ist.

 

Natürlich gibt’s keine Sportwetten-Strategien, welche den permanenten Gewinn garantieren. Kunde, die glauben mit jedem Tipp gewinnen zu können, sollten lieber gleich vom Buchmacher fernbleiben. Die Profis arbeiten natürlich stetig an ihren Systemen und bessern diese auch nach. Was jedoch nicht getan wird, permanent zwischen den Wettarten zu switchen. Wer tagein tagaus eine neue Sportwetten Strategie startet, hat sinnbildlich bereits die Geldvernichtungsmaschine in Gang gesetzt.

 

Die Grundlage der Sportwetten-Strategie

Die Grundlage von allen Strategien und Wettsystemen muss der finanzielle Background sein. Selbst die Erfolg versprechendste Wettvariante wird im Fiasko landen, sofern sie nicht den eigenen finanziellen Verhältnissen entspricht. Übertrieben gesagt, hat ein Millionär andere Einsatzmöglichkeiten zur Verfügung als ein Hartz IV-Empfänger.

 

Wichtig ist, vor dem Wettstart einen eigenen Bankroll zu bestimmen, auf welchen die Sportwetten-Strategie aufgebaut wird. Der Begriff kommt eigentlich aus dem Finanzwesen und bedeutet nichts weiter als „Startkapital“. Dieses sollte seriös berechnet sein. Beim Buchmacher dürfen nur Gelder eingezahlt werden, welche dem eigenen „finanziellen“ Haushalt nicht wehtun. Setzen Sie niemals Kapital, welches sich für andere Dinge dringender benötigen. Tabu sind die Miete, die Versicherung, der normale Lebensunterhalt oder das Geld für die Kinder. Erst wenn diese Belastungen gesichert sind, dürfen Sie über einen Sportwetten-Einsatz nachdenken.

 

Steht der Bankroll, wird darauf die Wettstrategie aus „sportlicher Sicht“ aufgebaut. Die Einsatzgestaltung pro Tipp sollte generell defensiv sein, sprich agieren Sie im Verhältnis zu ihrem Gesamtkapital immer mit geringen Summen. Als Faustregel gilt hierbei ein Wert von drei bis fünf Prozent.

 

Wie findet man eine Sportwetten-Strategie?

Das Allheilmittel – also DIE Sportwetten Strategie – hat noch niemand erfunden. Wäre dies der Fall könnten die Buchmacher nacheinander Konkurs anmelden. Echte Wettfans sind jedoch permanent am tüfteln, um das individuell passende Einsatzsystem zu finden. Dies können Sie natürlich ebenfalls tun. Ob es erfolgreich ist, sei an dieser Stelle dahingestellt.

 

Anderseits sollte nach unseren Sportwetten-Erfahrungen das Fahrrad auch nicht neu erfunden werden. Lernen Sie von erfahrenen Spielern, welche bereits seit Jahren bei den Bookies unterwegs sind. Im Internet gibt’s unzählige, sinnvolle Sportwetten-Strategien zu finden, welche sich recht leicht nachspielen lassen. Verzagen Sie jedoch nicht sofort, wenn es anfangs weniger gut läuft. Denken Sie immer daran – das Plus oder Minus zeigt sich erst über einen längeren Zeitraum.

 

Wichtig ist, dass Sie möglichst eine Sportwetten-Strategie wählen, welche ihren eigenen Wettgewohnheiten entspricht. Es ist sicherlich nicht zu empfehlen, dass ein Fußballfan seine Tipps auf die Tennis- oder die Eishockey-Wetten platziert.

 

Einige Systeme kurz angeschnitten

Mit „DER“ perfekten Sportwetten Strategie können natürlich auch wir an dieser Stelle nicht dienen – und wenn würden wir sie wahrscheinlich nicht verraten. Trotzdem wollen wir schlussendlich drei Wettsysteme ganz kurz anschneiden, welche nach unseren Erfahrungen Erfolg versprechend sind.

 

  • Unentschieden-Strategie Fußball: Statistisch enden knapp 34 Prozent aller Begegnungen in den Topligen mit einem Remis. Die Wettquoten bewegen sich in der Regel deutlich über 3,0. Genau aus diesen Fakten lässt sich eine Unentschieden Strategie aufbauen, wobei es notwendig ist die Begegnungen genau zu analysieren. Wichtig ist, dass die Tipps auf eine Punkteteilung immer als Solo-Tipp gesetzt werden.
  • Tennis Live auf Favorit: Die Wettquoten beim Tennis sind gerade auf die Topfavoriten im Pre-Match Sektor nicht selten unterirdisch. Ein Wett-Tipp lohnt sich an dieser Stelle nicht wirklich. Im Live-Sektor kann sich dies jedoch binnen weniger Sekunden ändern. Kommt der vermeintliche Topspieler etwas „schlecht“ ins Match, springt die Wettquote nach oben. Ideal ist, wenn der Favorit seinen Aufschlag abgibt. Die Wette erfolgt dann in Echtzeit auf den Top-Akteur, wobei an dieser Stelle zwischen Satz und Match variiert werden kann.
  • Langzeitwetten auf die Meister: Es ist schon hin und wieder sehr ärgerlich, wenn die sicher geglaubte Wett-Tipps aufgrund von Formschwankungen oder Verletzungen der Sportler „umfallen“. Wer diese Risikofaktoren ausschließen möchte, wählt eine Langzeitwettenstrategie beispielsweise auf den kommenden Meister. Während der Saison gleichen sich in allen Sportarten entsprechende Widrigkeiten immer wieder aus. Der Nachteil dieses Wettsystems ist, dass das eigene Geld sehr lange gebunden ist.

 

Weitere Artikel - Sportwettentipps für Fortgeschrittene