Bet-at-Home Erfahrungen aus Test 2021

Bet-at-Home
Angebot
Quoten
Zahlung
Service

SEHR GUT

paypal
Exklusiver Willkommensbonus für Neukunden
200€
+ auf die 1. Einzahlung

„Im Großen: sehr gutes Wettangebot, sehr gute Bonusangebote, hohe Quoten, viele Zahlungsmöglichkeiten, sehr guter Service und hohe Sicherheit, da kann man nicht Meckern!“

Fünf Highlights von Bet-at-Home:

  • PayPal als Einzahlungsmethode
  • Bis zu 200€ Willkommensbonus
  • Enorm großes Wettportfolio
  • Vielfältige Ein- und Auszahlungsoptionen
  • Lizenziert durch die Malta Gaming Authority

Bet-at-home ist ein online Sportwetten-Anbieter, den sicherlich jeder kennt, bzw. schon einmal von diesem gehört hat. Gegründet wurde der Buchmacher 1999 in Österreich von Jochen Dickinger und Franz Ömer in Wels. Seit der Jahrtausendwende ist das Sportwetten-Portal online und seitdem geht es stetig nach oben. In unserem nachfolgenden Erfahrungsbericht gehen wir genauer auf den deutsch-österreichischen Sportwetten-Anbieter ein. Dabei wird es vor allem um die Qualitäten des Buchmachers gehen. Wie ist es um das Wettangebot bestellt? Kann das Unternehmen mit seinem Kundenservice punkten? Gibt es einen bet-at-home Bonus für Neukunden und welche Zahlungsoptionen stehen zur Auswahl. All das kann in unserer ausführlichen Bewertung nachgelesen werden.

Bet-at-home Wettangebot: Umwerfend, mit Eishockey im Fokus

Bet-at-Home Test

Unsere bet-at-home Erfahrungen zeigen, dass sich der Buchmacher mit seinem Wettangebot an den Anforderungen und Wünschen der mitteleuropäischen Kunden orientiert. Dank des guten Mix das zum Teil über 70 Sportarten aufweist, wird für die gewünschte Abwechslung gesorgt. Das macht auf den ersten Blick einen guten Eindruck, doch unser bet-at-home Test zeigt zugleich auf, dass die Summe der Wetten, die hinter den einzelnen Sportarten stehen, ruhig etwas üppiger ausfallen dürfte. Zudem muss hier erwähnt werden, dass die exotischen Sportarten wie bspw. Futsal und Aussie Rules das Wettangebot etwas aufblähen, ebenso wie die eSport-Arten, die hier einzeln aufgeführt werden.

Der Fokus beim Wettangebot von bet-at-home liegt nach unseren Erfahrungen zuerst auf König Fußball. Hier können Wetten rund um den Globus platziert werden. Neben Fußball gibt es noch einige andere Disziplinen, die hoch im Kurs stehen und eine davon ist Eishockey, wo die Kunden bis auf die unteren Ligen tippen können. Zudem stehen weitere beliebte Sportarten auf dem Wettprogramm der Österreicher:

  • Handball
  • Volleyball
  • Tennis
  • Formel 1
  • Rugby

Auch die amerikanischen Sportarten wie Baseball und American Football sind vertreten, ebenso wie Boxen und Kampfsport.

Insgesamt kann das Wettprogramm des Buchmachers als komplett bezeichnet werden. Vor allem in Hinsicht auf die Politik- und Gesellschaftswetten, wo bspw. auf Präsidentschaftswahlen gewettet werden kann – und dies mit Top-Quoten.

Im Test ist uns zudem aufgefallen, dass die Auswahl beim Fußball überragend ist. Für viele Sportwetter dürfte dies „das“ Argument sein, um sich bei bet-at-home zu registrieren. Denn in der DACH-Region ist Fußball mit Abstand die wichtigste Sportart, wobei speziell in Deutschland der Amateur-Fußball keine Berücksichtigung findet. Hier reicht die Wett-Auswahl lediglich bis zur 3. Liga. Etwas besser gestaltet sich die Situation in England, aber ist auch dort noch ausbaufähig. Doch insgesamt ist das Angebot als Top zu bezeichnen, denn es fehlt kaum ein Spiel im internationalen Bereich.

betathome1

Zusatzangebote: Casino, Poker und Live Casino

Nicht nur Sportwetten bietet bet-at-home an, sondern mittlerweile wurde das Wettangebot durch ein online Casino inklusive Live Casino sowie einer Poker-Seite erweitert. Gegenüber dem Sportangebot fällt das Angebot hier jedoch nicht ganz so umfangreich aus. Allerdings muss das Live Casino gelobt werden, denn dieses bewegt sich auf einem hohen Niveau.

Hinweis: Für die deutschen Spieler steht das Casino Angebot nicht mehr zur Verfuegung!

Livewetten: Das Fußball-Angebot präsentiert sich attraktiv

betathome livewette

Der Fußball steht im Live-Wetten Sektor von bet-at-home deutlich stärker im Vordergrund, als im Pre-Wetten-Bereich. Allerdings muss dies kein Nachteil sein, da die Livewetten in der Tiefe sehr beeindrucken. Es lohnt sich auf jeden Fall für die Fußball-Fans bei dem deutsch-österreichischen Buchmacher über ein Spielerkonto zu verfügen. Begründen können wir dies mit dem Fakt, dass es immer wieder einmal exotische Events gibt, die sonst kein online Sportwetten-Anbieter in seinem Portfolio hat.

Doch der Schwerpunkt liegt eindeutig auf den populären Events, die nach unserer bet-at-home Erfahrung fast komplett abgedeckt werden. Dies dürfte für die meisten der Sportwetten-Fans ausreichend sein. Und um ehrlich zu sein, bis dato kennen wir keinen Wettanbieter, der es schafft jedes Match als Live-Event abzudecken. Tipp-Fans die diesen Anspruch hegen, die müssen sich bei mehreren online Wettanbietern registrieren, insbesondere dann, wenn für sie nicht nur Fußball im Fokus steht.

Bei den Live-Wetten sind zahlreiche Wettvarianten im Angebot. Das gilt für Fußball und alle anderen sportlichen Events des Live-Sektors. Bet-at-home bietet bei den Fußballspielen in der Regel Wettvarianten die im zwei- bis dreistelligen Bereich liegen. Bei Tennis, Eishockey, Handball oder auch American Football stehen ebenfalls überdurchschnittlich viele Wettvarianten zur Auswahl. Im Test hat uns der Live-Sektor von bet-at-home überzeugt.

bet-at-home Mobile App – zählt zu den Besten der Wett-Szene

betathome mobil

Es hatte lange Zeit den Anschein, als wenn bet-at-home nicht interessiert wäre, seinen Kunden die Möglichkeit zu bieten, mobile Wetten abzuschließen. Doch in dieser Hinsicht wurden wir eines Besseren belehrt, denn der online Sportwetten-Anbieter ist mit einer App am Start und diese hat es in sich. Um es frei heraus zu sagen: Diese Sportwetten-App ist die beste, die uns bis dato untergekommen ist.

Bet-at-home setzt technisch auf eine Web-App, das heißt, der Anbieter hat seine Desktop-Version für die mobilen Wetten optimiert. Damit ist das Wettangebot Betriebssystem unabhängig erreichbar, egal ob iPhone, Android, Blackberry oder Windows mobile. Egal mit welchen dieser Geräte auf das Wettangebot zugegriffen wird, die Ansicht sowie die Navigation ändert sich nicht.

Bet-at-home Bonus: Faire Bonusbedingungen für einen guten Bonus

Sportwetten-Enthusiasten, die von bet-at-home überzeugt sind und sich als Neukunde registrieren, die können sich einen Willkommensbonus von 50% sichern, der die erste Einzahlung bis zu 200 Euro erhöht. Der Bonuscode dafür lautet „FIRST“.

  • Bonusbetrag: 200€ (50%)
  • Mindesteinzahlung: 10 Euro
  • Bonuscode: FIRST

Wichtig ist, dass der Bonuscode innerhalb von 10 Tagen nach der 1. Einzahlung in der Kontoverwaltung unter „Bonus einlösen“ eingegeben wird.

bet-at-home bonus 2020

Was die Bonusbedingungen angeht, so konnten wir die Erfahrung machen, dass es durchaus möglich ist, die Auszahlung zu erreichen. Da einzige was dafür gemacht werden muss, ist die Umsatzvorgaben genau zu verstehen und noch wichtiger, diese einzuhalten. Diese geben Folgendes vor:

  • Umsatz: 4-fach
  • Mindestquote: 1,7 oder höher
  • Bonuszeitraum: 90 Tage

Unsere Erfahrungen zeigen, dass es relativ einfach ist, diese Rollover-Vorgaben zu erfüllen und den Bonus mit den erzielten Gewinnen auszahlen zu lassen. Sicherlich wäre der bet-at-home Bonus attraktiver, wenn es ein 100% Bonus wäre, aber dafür sind die Bonusbedingungen fair. Daher ist dieser Bonus als attraktiv einzustufen, den jeder nutzen sollte.

Wettquoten: bet-at-home platziert sich im Mittelfeld

Wettquoten sind ein wichtiges Thema, wenn es um das platzieren von Sportwetten geht. Denn schließlich sind sie es, die darüber „entscheiden“ wie hoch der Gewinn am Ende ausfällt. bet-at-home, begnügt sich in dieser Hinsicht mit einer guten Mittelfeldplatzierung. Genau das trifft ebenfalls auf den durchschnittlichen Quotenschlüssel zu, der bei rund 92% liegt. Das bedeutet, nicht schlecht, aber auch nicht top.

Während unseres Tests haben wir keine besonderen Top-Quoten bei dem Buchmacher ausmachen können. Allerdings sind uns auch keine Ausrutscher nach unten aufgefallen. Was wir loben müssen, ist der Fakt, dass bet-at-home sehr früh seine Quoten bekannt gibt und somit genügend Zeit für einen Quotenvergleich besteht.

betathome1

Ein- und Auszahlungen: Ein gutes Portfolio, aber nicht immer gebührenfrei

Wer Wetten platzieren möchte, der muss Geld einzahlen. In diesem Zusammenhang werfen viele Wettfreunde einen genaueren Blick auf die gebotenen Zahlungsoptionen und so auch wird. Im Verlauf unserer bet-at-home Erfahrungen haben wir uns eingehendste mit diesem Bereich befasst. Der Buchmacher arbeitet mit einer Vielzahl von Zahlungsdienstleistern zusammen, wobei die Verfügbarkeit abhängig ist von dem jeweiligen Land, in dem der Sportwetten-Enthusiast zu Hause ist.

War vor einiger Zeit PayPal noch an Bord, so hat sich das amerikanische eWallet vom Markt zurückgezogen. Als Alternativen stehen Skrill und NETELLER zur Auswahl sowie einige andere sichere und schnelle Zahlungsoptionen:

  • Sofortüberweisung
  • giropay
  • Trustly
  • Kreditkarte
  • Paysafecard
  • Banküberweisung

Positiv ist anzumerken, dass für die Einzahlungen keinerlei Gebühren anfallen und grundsätzlich eine Mindesteinzahlung von 10 Euro gefordert wird.

Bei den Auszahlungen gilt es etwas genauer hinzusehen und das sollte direkt bei der Einzahlung geschehen. Denn bet-at-home verfolgt die Vorgabe des geschlossenen Geldkreislaufes, was bedeutet, dass die Auszahlung mit der Zahlungsoption vorgenommen werden muss, mit der die Einzahlung erfolgte. Vorbildlich ist, dass alle Auszahlungen gebührenfrei sind – wobei genau hier eine Stolperfalle zu finden ist.

Zahlungsart Auszahlungsdauer Gebühren
Banküberweisung Bis zu 3 Banktagen 3 Auszahlungen im Monat gebührenfrei – jede weitere wird mit 5€ Gebühren berechnet
Kredikarten Bis zu 3 Banktagen
Trustly Bis zu 3 Banktagen 3 Auszahlungen im Monat gebührenfrei – jede weitere wird mit 5€ Gebühren berechnet
Skrill Sofort 3 Auszahlungen im Monat gebührenfrei – jede weitere wird mit 5€ Gebühren berechnet
NETELLER, paysafecard Sofort keine

Der Mindestbetrag für eine Auszahlung beträgt bei den meisten der Auszahlungsarten 10 Euro. Die einzigen Ausnahmen stellen die Kreditkarten dar (100€) und die paysafecard (5€).

Webseite und Design: bet-at-home überzeugt mit einem grandiosen Gesamtpaket

betathome website

In unserem Test erwies sich das Sportwettenportal sehr benutzerfreundlich. Die Startseite wird bereits ihrem Namen gerecht, denn dort erhält der Sportwetter direkt über die zahlreichen Wettangebote einen Überblick. Die Hauptkategorien sind in der Navigationszeile im oberen Bereich zu sehen und u.a. auch die Sport- und Live-Wetten. Am linken Rand ist das Menü für die Unterkategorien integriert. Besonders gut gefallen hat uns die Suchfunktion, wo schnell und sicher das gewünschte Sportevent zu finden ist.

Um es kurz auszudrücken, die Webseite präsentiert sich überaus übersichtlich, sodass das riesige Wettangebot die Kunden nicht erschlägt. Was die farbliche Gestaltung angeht, so ist diese nicht unser Geschmack – aber das ist unsere Meinung und letztlich ist es eine reine Geschmacksfrage. Positiv ist jedoch die helle Gestaltung. Was Abstürze oder andere Probleme bei der Usability der Webseite angeht, so konnten wir diese nicht feststellen. Insgesamt sind unsere bet-at-home Erfahrungen in diesem Bereich gut ausgefallen.

bet-at-home Wettsteuer – sie wird „gnadenlos“ an den Kunden weitergereicht

Bet-at-home geht bei der deutschen Wettsteuer in Höhe von 5% gesetzeskonform vor. Das bedeutet, dass sich der Wettanbieter genau an die Vorgaben hält und die Sonderabgabe direkt und ohne Wenn und Aber auf seine deutschen Wett-Kunden umlegt. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Tipp erfolgreich war oder nicht. Denn bet-at-home zieht die 5% direkt vom Einsatz ab und somit wird ein Wettschein wie folgt abgerechnet:

  • Einsatz: 10€
  • Wettsteuer: 0.50€
  • Nettoeinsatz: 9.50€
  • Wettquote: 1,80
  • Möglicher Gewinn: 17.10€

bet-at-home Kundenservice und Sicherheit

Im Bereich des Kundenservice gibt es gute und schlechte Nachrichten. Beginnen wir mit den schlechten. Dabei handelt es sich um die telefonische Hotline, die der Buchmacher anbietet. Kunden, die ein persönliches Gespräch vorziehen, müssen mit hohen Telefonkosten rechnen, da das Gespräch mit Malta stattfindet – also ein Auslandsanruf. Sicherlich können die Kosten mit entsprechender Vorwahlen minimiert werden, aber dennoch wäre eine kostenlose Hotline wünschenswert.

Daher ist es gut, dass es noch weitere Alternativen gibt, um mit dem Kundensupport in Kontakt zu treten. Zum einen ist da der Live-Chat, der in der Zeit von 7:30 bis 23:00 Uhr erreichbar ist. Dem Support-Team ist die langjährige Erfahrung anzumerken, da hier nicht nur sehr freundlich, sondern äußerst kompetent weitergeholfen wird. Aber dennoch raten wir für ausführlichere Fragen oder Probleme den E-Mail-Support zu nutzen. Wir waren in unserem bet-at-home Test sehr erfreut darüber, dass die Antworten schnell erfolgten und diese stets individuell erstellt waren.

Während wir für die Freundlichkeit und Kompetenz der Support-Mitarbeiter Punkte vergeben können, gibt es für die kostenpflichtige (und teure) Hotline Abzüge.

Lizenz und Sicherheit: Bet-at-home ist als Sponsor hyperaktiv

In Bezug auf die Sicherheit, Vertrauenswürdigkeit und Seriosität gibt es bei bet-at-home keinerlei Zweifel. Dafür sprechen bereits die Millionen von Kunden, die sich bei dem Buchmacher registriert haben. Das Unternehmen, das einst in Wels begann, hat sich zu einem international erfolgreichen Glücksspielunternehmen mit rund 200 Mitarbeitern entwickelt. Mittlerweile unterhält bet-at-home Unternehmenssitze in Österreich, Deutschland, Gibraltar und Malta. Der Hauptsitz befindet sich in Düsseldorf. Zudem ist der Buchmacher an der Frankfurter Börse gelistet.

Der offizielle Sitz ist jedoch in Malta und von dort wird das Wettangebot von dem eigenen Tochterunternehmen geführt. Diese ist durch die Malta Gaming Authority reguliert und lizenziert. In Linz hingegen ist nur noch der technische Support zu Hause. Rechtlich gesehen ist bet-at-home heute ein Teil der französisch-kanadischen Betclic Everest Gruppe.

Weitere Zeichen dafür, dass bet-at-home seriös und sicher ist, stellen die vielfachen Sponsor-Aktivitäten dar. Würden wir alle Mannschaften, Sportler, Verbände und Veranstaltungen hier aufzählen, dann würde das klar den Rahmen unseres Erfahrungsberichts sprengen. Aktuell sponsert bet-at-home bspw. den FC Schalke 04, FK Austria Wien und den SV Ried. Des Weiteren ist der Buchmacher Partner des Hamburger Tennisturniers (ATP) und das in Linz stattfindende Turnier WTA.

fazit

Unsere bet-at-home Erfahrungen im Test Fazit

Unsere bet-at-home Bewertung fällt positiv aus, denn der online Sportwetten-Anbieter fällt in keiner Kategorie steil nach unten ab. Sicherlich gibt es einige Schönheitsfehler, wie bspw. bei den Auszahlungen oder der gebührenpflichtigen Hotline, aber das ist dann auch schon alles. Insgesamt ist es das Gesamtangebot, das überzeugt und es lohnenswert macht, sich bei bet-at-home zu registrieren.

Letztendlich erhält der Buchmacher von uns eine gute Bewertung und wir können hier nur eine Empfehlung aussprechen.