Sportwetten Apps

Teaser Sportwetten

Sportwetten App

Das Sportwetten hat sich in den letzten Jahren aus technischer Sicht rasant entwickelt. In den 80iger Jahren wurden die Wett-Tipps noch per Post zum Bookie geschickt, Anfang der 90iger folgten die Telefonwetten. Spätestens zur Jahrtausendwende hat sich das Geschäft ins Internet verlagert. Damals war es eine kleine Sensation, dass die Wett-Tipps online platziert werden konnten.

Mittlerweile hat sich das Rad weitergedreht – und wie. Gerade die junge und moderne Sportwetten Kundschaft setzt die Tipps heutzutage via Smartphone oder Tablet. Ein derartiges Gerät gibt’s nahezu in jedem Haushalt. Die Buchmacher haben sich auf diesen Trend längst einstellt und sind zum Teil mit sehr attraktiven Sportwetten-Apps am Start.

Die besten Apps im Test

Anbieter Merkmale Zum Anbieter
Betsson App review-liste Riesiges Angebot auf hohem Level
review-liste Sehr gut ausgebautes Live Center auch mobil
review-liste App des Jahres 2014
888sport review-liste Exklusiver Bonus bis zu 200€
review-liste Komplettes Wettprogramm auch mobil
review-liste Sehr gute Usability der App
William Hill App

review-liste Umfangreiches Angebot
review-liste App hat besseres Design als die Desktop Variant
review-liste hohe Einsatz- und Gewinnlimits

bet3000 review-liste Die besten Bundesliga Wettquoten
review-liste Gutes Zahlungsportfolio inkl. PayPal
review-liste Sehr guter Service

Welche Vorteile haben die Apps für Kunde und Bookie?

Der Vorteil für den Kunden liegt natürlich auf der Hand. Er ist sinnbildlich rund um die Uhr mit seinem Wettanbieter verbunden. Erhält er eine neue Information zu einem Match, kann er seine Tipps in Windeseile anpassen.

Von diesem Fakt profitieren natürlich auch die Buchmacher mit einem erhöhten Wettaufkommen. Bereits 2014 wurden laut einer offiziellen Branchen-Erhebung 40 Prozent aller Wettscheine über ein Smartphone oder ein Tablet eingereicht – Tendenz stark steigend. Noch deutlicher wird der Trend bei den Livewetten. Bei den Top-Bookies werden ca. 80 Prozent der Echtzeit-Tipps mobil gesetzt. Verwunderlich ist dieser Fakt indes nicht. Gerade in der Sportbar, im Stadion oder auch vorm heimischen TV-Gerät reagieren die Kunden in Windeseile auf aktuelle Spielverläufe.

Die offiziellen mobilen Zuwachsraten im mobilen Sektor bewegen sich bei den Bookies im dreistelligen Prozentbereich. Man muss kein Prophet sein, um zu wissen, dass das Ende der Fahnenstange an dieser Stelle noch längst nicht erreicht ist. Die Steigerung wird noch einige Jahre anhalten.

williamhill app

William Hill App als mobile variante der Website

Welches Wettangebot gibt’s in den Sportwetten Apps?

Die mobilen Wettangebote unterscheiden sich nach unseren Erfahrungen nicht mehr von den Desktop-Versionen für den heimischen PC. Die Sportwetter haben von unterwegs Zugriff auf die kompletten Märkte und Optionen, ohne jegliche Einschränkungen. Es spielt hierbei absolut keine Rolle, ob der Tipp auf Sieg, Unentschieden oder Niederlage bzw. in einem Sonderwettmarkt platziert werden soll. Die Livewetten sind natürlich ebenfalls komplett in die Sportwetten Apps integriert.

Die besten Buchmacher der Wettszene sind mit weit über 30 Sportarten und über 30.000 Einzelofferten am Tag präsent. All diese Angebote lassen sich mit den Sportwetten Apps aufrufen.

Wie muss eine Sportwetten App gestaltet sein?

Entscheidend für die Qualität einer Sportwetten App ist natürlich deren Bedienbarkeit. Die mobilen Endgeräte haben oftmals sehr kleine Bildschirme. Trotzdem sollte die Handhabung problemlos machbar sein. Wichtig ist, dass die Programmierer hierbei mit größeren Buttons arbeiten. Die Navigation muss mit einfachen Fingerberührungen vollziehbar sein. Des Weiteren ist es wichtig, dass die Abläufe intuitiv vorgegeben sind. Wer sich erst lange durch das Portfolio quälen muss, um eine Wettquote aufzurufen, wird die Lust am mobilen Wetten sicherlich recht schnell verlieren.

betsson mobil

Nach unseren Erfahrungen sind bei den besten Sportwetten Apps vier oder fünf Bildschirm-Tipps ausreihend, um eine Wette zu setzen.

Welche Funktionen haben die Sportwetten Apps noch?

Das Wettangebot ist natürlich nur die eine Seite der Medaille. In eine ansprechende und funktionsfähige Sportwetten App gehören darüber hinaus die Kontoverwaltungsfunktionen. Die Spielerlobby muss für den User zwingend erreichbar sein. Angezeigt werden sollten dort zumindest die aktuellen und die ausgewerteten Wettscheine. Ob das Verändern der Spielerdaten zwingend notwendig ist, sei an dieser Stelle dahin gestellt. Nach unserer Auffassungen lassen sich die Grundeinstellungen auch am heimischen PC verändern.

In nahezu alle Apps ist mittlerweile die Registrierung eingefügt. Wer sich für einen Buchmacher entschieden hat, kann seine Anmeldung mühelos via Smartphone oder Tablet vornehmen. Wir möchten an dieser Stelle jedoch daraufhin weisen, dass das Registrieren am normalen PC einfacher ist. Wichtig ist, dass alle Daten wahrheitsgemäß eingeben werden. Spätestens beim Legitimationscheck vor der ersten Auszahlung kann es ansonsten zu Problemen kommen. Gerade bei der Smartphone Eingabe schleichen sich oft ungewollte Tippfehler ein, welches es dringend zu vermeiden gilt.

Positiv ist des Weiteren, dass die Sportwetten Apps alle mit einer Kassenfunktion ausgerüstet sind. Die Einzahlungen können jederzeit von unterwegs veranlasst werden. Zu beachten ist hierbei aber, dass nicht immer alle Bezahlmodule zur Verfügung stehen. Schuld daran sind in diesem Fall aber nicht die Buchmacher, sondern die Finanzdienstleister. Nicht jede Transfermethode eignet sich für die mobile Handhabung. Positiv ist an dieser Stelle der britische e-Wallet Anbieter Skrill by Moneybookers herauszustellen. Die e-Geldbörse verfügt mit Skrill 1-Tap ein eigenes Modul, welche speziell für die mobile Bezahlung geschaffen wurde.

Die Auszahlungen lassen sich natürlich ebenfalls über die Apps beantragen. Da es sich hier jedoch „nur“ um Anträge handelt, welche vom Bookie bearbeitet werden, erfolgt keine direkte Buchung.

Sicherheitstechnisch müssen sich die Kunden übrigens keinerlei Sorgen machen. Die Datenübertragung via Sportwetten App wird verschlüsselt vorgenommen. Ein Zugriff von Dritten ist nicht möglich.

Wird das mobile Wetten mit einem gesonderten Bonus belohnt?

Einige Buchmacher belohnen die erste mobile Wettabgabe mit einem Sonderbonus. Das beste Angebot in diesem Bereich gibt’s beim Sportwettenmarktführer Bet3000. Der Anbieter lockt mit einem 100%igen Extra-Bonus von bis zu 50 Euro, welcher sich an der Höhe der ersten mobilen Wettabgabe berechnet. Das Besondere an diesem Angebot ist, dass die Prämie als freies Wettguthaben zum Einsatz zur Verfügung steht – ähnlich dem regulären Wettbonus.

888sport bonus 3

Den besten Bonus bietet 888sport

Einige andere Bookies setzen mobil auf Gratiswetten oder Cashbackofferten. Der Kunde kann beispielsweise seinen ersten mobilen Tipp via Sportwetten App unter bestimmten Voraussetzungen risikolos platzieren.

Des Weiteren sollte nicht verschwiegen werden, dass auch die regulären Willkommensboni selbstverständlich für die mobilen Anmeldungen gelten. Die Neukunden können die Umsatzbedingungen mit Wetteinsätzen via Smartphone oder Tablett erfüllen.

Gibt’s auch Sidebereiche in den Apps?

Ja. Bei zahlreichen Buchmachern kann über die Sportwetten App auch der Casinobereich aufgerufen werden. Meist können sich die Kunden direkt auf Startseite zwischen den Eintrittsmöglichkeiten entscheiden. An dieser Stelle muss aber eingeschränkt werden, dass die Spielauswahl meist noch deutlich hinter der Desktop-Variante zurückbleibt. Die wichtigsten Games stehen zwar mittlerweile mobil bereit, doch insgesamt befinden sich die Casino Apps noch in der Startphase. Auf die Pokerarenen als Side-Offerte wird für unterwegs in der Regel noch verzichtet.

Auf welche Technik setzen die Onlinewettanbieter?

Technisch kann zwischen zwei Sportwetten App Versionen unterschieden werden. Die Überzahl der Buchmacher setzt mittlerweile auf eine optimierte Webseitenversion im HTLM5 Format. Diese kundenfreundliche Variante erfordert keinen Download. Sofort nachdem der Wettanbieter im Browser angewählt wurde, kann der Wettstart erfolgen. Die Kunden dürften theoretisch bei jeder Einwahl ihr Endgerät wechseln. Sie treffen immer auf eine identische Bedieneroberfläche und die analogen Navigationspunkte. Die notwendigen technischen Anpassungen an das jeweilige Smartphone oder Tablet erfolgen automatisch.

Als Service gibt’s bei einigen Bookies zudem noch klassische, native Apps zum Download. Meist werden diese jedoch nur flankierend zu den mobilen Webseiten angeboten. Marktführend in dieser Sektion sind Bet3000 und Interwetten. Beide Onlinebuchmacher sind mit Download Apps für iOS (iPhone, iPad), Android und Windows Phone präsent.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.