Borussia Dortmund VfB Stuttgart | Wett Tipp und Quoten 20.11.2021

Die Dortmunder Bilanz gegen den VfB Stuttgart ist immer noch ausbaufähig. In 102 Bundesliga-Duellen gab es 38 Siege, 24 Remis und satte 40 Niederlagen. Allerdings: Elf der letzten 14 Aufeinandertreffen haben die Schwarzgelben für sich entscheiden können. Dabei sind insgesamt satte 61 Treffer gefallen. Ein Hinweis auf Ihre Wette am 12. Spieltag?

Wir checken die Teams, die Ausgangslage und die Wettquoten und stellen unsere Prognose auf – im Borussia Dortmund – VfB Stuttgart Wett Tipp.

Ausgangslage für das Spiel Borussia Dortmund – VfB Stuttgart

Wenn der BVB am Samstag, 20. November 2021 (15.30 Uhr) den VfB Stuttgart empfängt, spielt der Tabellenzweite (24 Punkte) gegen den Fünfzehnten (10 Punkte).

Die Buchmacher sind sich einig: Borussia Dortmund ist der klare Favorit. Die besten Quote für einen Heimsieg gibt es mit 1.38 bei den Bookies Rabona und FEZbet. Die Top-Quote für einen Auswärtserfolg finden wir mit 8.10 beim Anbieter 22Bet.

Borussia Dortmund Form

bvbDie Dortmunder Woche vor der Länderspielpause war eine zum Vergessen. Erst das unglückliche 1:3 im Heimspiel in der UEFA Champions League gegen Ajax Amsterdam – inklusive unberechtigtem Platzverweis für Mats Hummels -, dann das enttäuschende 1:2 im Bundesliga-Spitzenspiel bei RB Leipzig.

In einem intensiven Spiel lief der BVB letztlich zu häufig hinterher und hatte mit den spielfreudigen Hausherren einige Probleme. Dennoch konnten die Schwarzgelben den Pausen-Rückstand durch das Tor von Christopher Nkunku durch den Treffer von Kapitän Marco Reus ausgleichen.

Doch eine weitere Schlafmützigkeit in der Defensive wurde eiskalt genutzt, als Yussuf Poulsen zum Siegtreffer der Roten Bullen netzte. Ungewohnt fahrig agierte auch Keeper Gregor Kobel.

VfB Stuttgart Form

VfB StuttgartBeim 0:1 zuhause gegen Arminia Bielefeld gab es nicht nur das fünfte sieglose Spiel in Serie. Der VfB kassierte damit bereits die dritte Pleite in Folge. Die schlimme personelle Situation hatte deutliche Spuren hinterlassen und sorgten dafür, dass der VfB keine Mannschaft auf dem Platz hatte, die Bundesliga-Niveau erreicht.

Letztlich waren die Schwaben offensiv viel zu harmlos und hatten vor allem nach dem Rückstand nicht mehr viel entgegenzusetzen. Bielefeld verpasste eine höhere Führung, brachte den Vorsprung dennoch sicher über die Zeit.

Team News

Die Dortmunder hoffen nun, dass sich ihr Lazarett über die Länderspielpause lichten kann. Torhüter Gregor Kobel reist aufgrund einer Blessur an der Hüfte gar nicht erst zur Nationalelf der Schweiz. In den nächsten Tagen sollen außerdem Raphael Guerreiro, Mahmoud Dahoud, Marius Wolf, Emre Can und Nico Schulz in den Trainingsbetrieb zurückkehren und könnten Trainer Marco Roses Optionen gegen Stuttgart deutlich verbessern.

Ebenso hoffen die Stuttgarter auf eine Rückkehr einiger Spieler. Zuletzt mussten Marc Oliver Kempf (Oberschenkelverhärtung), Hamadi Al Ghaddioui (Erkältung), Chris Führich (Innenbandanriss im rechten Knöchel), Florian Müller (Corona), Omar Marmoush (Syndesmose-Verletzung) oder Konstantinos Mavropanos (Oberschenkelzerrung) passen. Weitere Hoffnung verleiht Silas, der lange wegen eines Kreuzbandrisses ausfiel. Der Angreifer könnte nach der Länderspielpause wieder auf dem Feld stehen.

Die besten Quoten für das Spiel Borussia Dortmund gegen VfB Stuttgart


Schreibe einen Kommentar