Tipico Verifizierung – was macht sie so unverzichtbar?

tipico header neu

Der deutsche Buchmacher Tipico zeigt sich seriös und verlangt eine Verifizierung, ehe Sie bei diesem eine Auszahlung beantragen können. Doch was steckt hinter der Tipico Verifizierung und was macht sie so wichtig? Nachfolgend klären wir Sie über das Verfahren ausführlich auf, zeigen Ihnen, welche Dokumente Sie einreichen sollten und zeigen, warum Tipico zu diesem Verfahren greift. Auch darauf, warum die Verifizierung in Ihrem Interesse liegt, gehen wir für Sie ein.

Warum macht Tipico die Verifizierung zur Pflicht?

Das liegt unter anderem daran, dass Tipico seine Lizenz von der Malta Gaming Authority erhalten hat, die dazu verpflichtet, seine Spieler zu verifizieren. Die aktuellen europäischen Geldwäschegesetze verpflichten Tipico hierzu. Da die Behörde MGA in zeitlichen Abständen Kontrollen mit Hilfe von Stichproben durchführt, muss Tipico bei diesen Proben genaue Kundendaten vorlegen können – der Buchmacher würde sich also selbst benachteiligen, fände keine Verifizierung seiner Spieler statt.

Tipico Webseite 20171

Abb. Die Webseite von Tipico

Auch sich selbst möchte der Buchmacher aber durch die Verifizierung schützen – und zwar vor Wettbetrug. Nur mit Hilfe der Kundendaten kann Tipico nämlich auf Auffälligkeiten reagieren, falls diese auftreten sollten. Auch alle Kunden werden durch den Legitimationscheck selbst geschützt.

Was müssen Sie zur Verifizierung einreichen?

Wenn Sie sich bei Tipico verifizieren möchten, um damit alle Optionen Ihres Wettkontos zu nutzen und auch Auszahlungen zu tätigen, müssen Sie sogenannte KYC-Dokumente einreichen. Benötigt wird hierbei Ihr Lichtbildausweis, sowie eine Adressbestätigung, die nicht allzu weit in der Vergangenheit liegt. Der Buchmacher erkennt hierbei nicht nur Ihren Personalausweis an, sondern auch Ihren Reisepass oder Führerschein – das Dokument muss in jedem Fall beidseitig gescannt werden und sollte gut ablesbar sein.

Um den Adressnachweis zu erbringen, können Sie bei Tipico auch einfach Versorger-Rechnungen einreichen. Dazu gehören unter anderem Abrechnungen wie:

  • Telefon-Rechnungen
  • Heizungs-Rechnungen
  • Gas-Abrechnungen
  • Strom- und Wasser-Rechnungen

Wer möchte, kann auf diesen Dokumenten natürlich sensible Daten wie den Rechnungsbetrag selbst schwärzen – nur die Adresse an sich wird benötigt, sowie die Versorgerdaten und Ihre Kundennummer. Auch eine amtliche Meldebescheinigung können Sie alternativ zur Tipico Verifizierung einreichen, die Sie bei der Meldebehörde Ihres Wohnortes erhalten. Sie sollten beachten, dass der Adressnachweis nicht älter als drei Monate sein sollte und dass auch neue Informationen – in etwa bei einem Umzug – schnell in Ihrem Wettkonto geändert werden müssen. Auch in diesem Fall benötigt Tipico übrigens Nachweise. Der Kundenservice von Tipico hilft Ihnen gerne weiter, falls Sie Probleme beim Ändern Ihrer Daten oder Einreichen Ihrer Dokumente haben.

Zu beachten ist noch, dass Tipico oft eine Kopie Ihrer Kreditkarte benötigt, wenn Sie Ihre Einzahlungen damit vornehmen möchten. Hier sollten Sie Vorder- und Rückseite gut lesbar scannen, dürfen aber einen Teil Ihrer Kreditkartennummer unkenntlich machen, um Ihre Daten sicher zu halten. Zudem ist der Wettanbieter dazu berechtigt, weitere Unterlagen einzufordern, wenn Unstimmigkeiten aufgetreten sind. Hierbei könnte es sich beispielsweise um Kontoauszüge handeln.

Wie Sie Ihre Unterlagen einreichen können

Tipico SupportDas Hochladen der KYC-Dokumente ist bei Tipico in der Regel mühelos über die Spielerlounge vornehmbar – wer möchte, kann diese aber auch über den Kundensupport einreichen. Hierfür schreiben Sie diesem einfach eine E-Mail, und hängen besagte Dokumente an. Dabei sollten Sie jedoch nicht vergessen, Ihren Benutzernamen anzugeben – nur so können Ihre Dokumente ohne Probleme richtig zugeordnet werden.

Damit Sie unnötig lange Wartezeiten bei Ihrer ersten Auszahlung vermeiden können, empfehlen wir Ihnen, die Verifizierung bei Tipico direkt nach der Registrierung zu beginnen. In der Regel ist die Verifizierung nach Einreichen der Dokumente innerhalb zweier bis dreier Werktage erfolgt, allerdings kann es immer passieren, dass der Buchmacher beispielsweise Rückfragen hat. Ist die Verifizierung erst einmal erfolgreich gewesen, werden Sie hierüber natürlich informiert.

Wie wird der Personencheck bei Tipico vorgenommen?

Für die Legitimationsprüfung und Ihre Verifizierung nutzt Tipico nicht nur Ihre Dokumente, sondern auch externe Unternehmen. Das können beispielsweise die Schufa, Creditreform oder das Unternehmen Bürgel sein – hier wird allerdings nicht Ihre Bonität überprüft, sondern nur Ihre Adressdaten. Zu finanziellen Verhältnissen kann der Buchmacher keine Anfragen starten – hierfür ist er im Gegensatz zu einer Bank nicht berechtigt.

Ihre Auszahlungsmethoden bei dem Wettanbieter Tipico

Konnten Sie Ihre Verifizierung erst einmal abschließen, steht einer ersten Auszahlung Ihrer Wettgewinne nichts mehr im Wege. Hierbei stehen Ihnen natürlich alle Auszahlungswege zur Verfügung, die Sie bisher bereits für das Einzahlen in Anspruch genommen haben. Daher ist es zu empfehlen, sich von Beginn an auf eine Methode festzusetzen, wie beispielsweise die PayPal Zahlungen, die Tipico ebenfalls unterstützt.

Tipico Zahlungsmethoden incl PayPal

Weitere Beispiele für die möglichen Zahlungswege für Auszahlungen bei Tipico sind e-Wallets wie Skrill by Moneybookers und Neteller – aber auch Prepaid-Methoden oder Direktbuchungssysteme sind nutzbar, denn hier erhalten Sie Ihre Beträge direkt auf Ihr Bankkonto. Auch Auszahlungen auf Ihre Kreditkarte lassen sich vornehmen. Wissenswert ist dabei, dass Tipico für die Bearbeitung Ihrer Auszahlung meist nur bis zu 24 Stunden benötigt.

Kann Tipico Gewinn-Abhebungen auch aus anderen Gründen ablehnen?

Nicht nur eine nicht fertig abgeschlossene oder fehlende Tipico Verifizierung kann der Buchmacher als Begründung nutzen, um Auszahlungen zu verweigern – auch die Nachweisung eines nicht fairen Spiels oder gar die Mitgliedschaft in einem Wettkartell kann für den Nutzer die Ablehnung einer Auszahlung bedeuten. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen verfügen hierfür über klare Vorschriften, die Sie jederzeit nachlesen können.

Tipico Bonus präsentiert von Oliver Kahn

Abb. Starker 100% Bonus bei Tipico

Beachten sollten Sie bei diesem Thema auch, dass die Umsatzbedingungen erfüllt sein sollten, wenn Sie einen Tipico Bonus bei der Auszahlung in Anspruch nehmen möchten. Der Rollover sollte erfüllt worden sein, um das Eigengeld und auch Bonussummen auszahlen lassen zu können. Diese Beträge zusammen sollten nach der Gutschrift auf Ihrem Wettkonto mindestens dreimal mit einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt worden sein. Übrigens erhalten Sie bei Tipico als Neukunde einen 100%igen Matchbonus, der auf bis zu 100 Euro beschränkt ist.

Das Fazit: Ohne die Tipico Verifizierung kommt man nicht weiter

Die Tipico Verifizierung sollte nicht als lästiges Hindernis angesehen werden – schließlich handelt es sich hierbei um ein wichtiges Tool des Buchmachers, das nicht nur dem Wettanbieter, sondern auch dem Kunden Sicherheit bietet. Was könnte es zum Beispiel bedeuten, wenn Tipico den Personencheck nicht durchführen würde? Andere Personen könnten in Ihrem Namen Geschäfte bei dem Buchmacher machen und sogar Gewinne einstreichen.

Da die Tipico Verifizierung generell ohne Probleme abläuft, wenn Sie Ihre Daten wahrheitsgemäß einreichen und angeben, müssen Sie selbst nach Einreichen der Dokumente nicht mehr viel unternehmen – es sei denn, der Buchmacher hat eventuelle Nachfragen.

tipico2