BildBet Erfahrungen aus Test 2021

Angebot
Quoten
Zahlung
Service

SEHR GUT
Willkommensbonus für Neukunden
100€
Rückerstattung bei verlorener Wette
Mehr über BildBet:

„Die positiven Aspekte sind die vielen Quotenboosts, die ein absolutes Alleinstellungsmerkmal darstellen. BildBet kann sich hier viele Pluspunkte verdienen. Im Allgemeinen muss BildBet aber das Angebot noch aufstocken.“

Die BildBet Vorteile auf einen Blick:

  • 19 Sportarten im Wettangebot
  • Quotenboosts in hoher Zahl
  • Einfaches, übersichtliches Design
  • PayPal als Ein- und Auszahlungsmethode
  • Starke Webapp für mobiles Wetten
  • Einfache Bonusbedingungen


Erfahrungsbericht zum neuen Sportwettenanbieter BildBet

Mit einem bekannten Namen kommt der neue Sportwettenanbieter BildBet daher. Die allseits bekannte Bild-Zeitung ist nicht nur Namenspate sondern direkt beteiligt an diesem Buchmacher, der speziell den deutschen Markt im Auge hat. BildBet hat sich ein Portfolio aufgebaut, mit dem der Wettanbieter loslegen kann, wenn auch noch ausbaufähige Kategorien vorhanden sind. Natürlich ist der Hauptaugenmerk auf die Quoten gelegt, die grundsätzlich sehr gut sind. Für BildBet kommt der Einstieg in das Sportwettengeschäft nicht überraschend. Schon seit einiger Zeit werden in den zugehörigen Print- und Onlinemedien zahlreiche Artikel zum Sportwettengeschehen veröffentlicht und so die Grundlage für die Umsetzung als Buchmacher gelegt. Kaum ein anderer Buchmacher hat ein solches Medienunternehmen in der Hinterhand.

Kann BildBet die hohen Erwartungen erfüllen? Wo liegen die Stärken und die Schwächen des neuen Buchmachers? Lohnt sich ein Einstieg auch langfristig für erfahrene Wettfreunde und Newcomer? All diesen Fragen ist unsere Redaktion nachgegangen, um herauszufinden, was genau hinter BildBet steckt.


Das Wettangebot von BildBet unter der Lupe

König Fußball regiert auch bei BildBet. Mit mehr als 60 Ligen und Wettbewerben ist Fußball von allen Sportarten deutlich am intensivsten vertreten. Das ist allerdings ein Wert, den viele andere Wettanbieter noch teilweise deutlich übertreffen können. BildBet konzentriert sich zunächst auf die gängigen Ligen und geht auch in den einzelnen Ländern nicht all zu sehr in die Tiefe. Deutschland ist immerhin von der 1. bis zur 3. Liga vertreten. Die Regionalligen aber finden bereits keinen Platz mehr im Wettangebot von BildBet. In England geht es recht tief in die Ligenstruktur, aber Spanien und Italien haben schon nur noch die beiden höchsten Spielklassen.

BildBet Wettangebot

Das Wettangebot umfasst knapp 20 Sportarten

Die kleineren europäischen Fußballnationen sind nur noch mit einer Liga vertreten. In Übersee ist Südamerika noch recht gut ausgebaut, aber in Asien und Afrika fehlen wichtige Ligen komplett. Nach welchen Kriterien die vorhandenen Ligen ausgesucht wurden, ist nicht sofort ersichtlich.

Insgesamt präsentiert BildBet 19 Sportarten und hat sich dabei auf die gängigsten Sportarten gestürzt. Eishockey, American Football, Basketball, Baseball, Tennis und Handball sind alle vertreten. Dazu kommen sehr britische Sportarten wie Rugby, Darts und Snooker. Die beliebten Wettmärkte sind dadurch allesamt vorhanden, aber es fehlt das besondere Etwas. Auch Esports ist ein Thema bei BildBet und lässt sich inmitten der restlichen Sportarten schnell aufstöbern. Für einen schnellen Einstieg in das Wettgeschäft hat BildBet also für ein abwechslungsreiches Programm gesorgt, dass gerade Neueinsteiger voll zufrieden stellen wird. Für Fortgeschrittene könnte die eine oder andere Liga fehlen.

Bei einem großen Wettmarkt wie dem Fußball in Deutschland bietet BildBet zwischen 15 und 20 Wettmärkten an. Das Angebot ist sehr reduziert und spricht gerade Neueinsteiger an, die noch nicht den richtigen Überblick haben oder aber die meisten Wettmärkte nicht kennen und daher ohnehin nicht spielen würden. Bei kleineren Ligen ist das Angebot an Wettmärkten kleiner. Es wird dadurch schnell klar, dass BildBet sich ganz eindeutig an diese Zielgruppe richtet.


Die Ein- und Auszahlungsoptionen bei BildBet

Bei den Zahlungsoptionen gibt es noch einige offene Wünsche. Neben den gängigen Kreditkarten besteht die Möglichkeit, Ein- und Auszahlungen mit PayPal vorzunehmen, was definitiv ein großes Plus ist. Da hat BildBet genau hingehört, was die Kunden gerne möchten. Trustly, Sofortüberweisung, Neteller, RapidTransfer und Skrill runden das Bild der Zahlungsanbieter ab. Auch mit der Paysafecard kann eingezahlt werden. Damit ist BildBet extrem auf den deutschen Markt eingegangen, hat aber Zahlungsoptionen wie Bitcoin oder auch die nostalgische Banküberweisung außen vor gelassen. Hier wären sicherlich noch ein paar mehr Optionen wünschenswert.

Schwierig ist die Lage bei den Auszahlungen, da nicht jedes Einzahlungsmittel auch als Auszahlungsziel genutzt werden kann. Mit der MasterCard funktioniert eine Auszahlung nicht, was Kunden von MasterCard ein bisschen dumm aussehen lässt. Mit VISA dagegen funktioniert es. Auch RapidTransfer, Sofortüberweisung und Paysafecard lassen keine Auszahlungen zu.


Mit den Livewetten bei BildBet die Spannung erhöhen

Livewetten sind inzwischen bei allen Buchmachern gängig und äußerst beliebt. Der Nervenkitzel des gerade laufenden Spiels überträgt sich noch eindringlicher auf den Sportwetten-Fan. BildBet hat dementsprechend auch die die Livewetten im Programm. Mit bis zu 15 Wettmärkten in der Livewette ist auch hier das Angebot sehr übersichtlich. Erneut versucht der Buchmacher mit seinem Programm transparent zu sein und leicht nachvollziehbar einen Markt aufzubauen. Im simplen Design wird sich jeder Neuling schnell zurechtfinden.

BildBet Livewetten

BildBet Livewetten: auch hier könnte das Angebot etwas umfangreicher sein

Aus neun Wettmärkten wurden Livewetten zur Zeit unseres Tests angeboten. Die Darstellung von Animation des Spiels lief sehr rudimentär ab und konnte nicht wirklich einen Eindruck vom Spielgeschehen vermitteln. Live-Video fehlt vollkommen. Die Statistiken zu den laufenden Spielen sind ebenfalls nicht auf hohem Niveau, sodass das Wetten hier nur schwierig auf Fakten zu basieren ist. Mit einigen Quoten-Boost Aktionen konnte der Wettanbieter dann aber im Markt Korrektes Endergebnis punkten.

Natürlich ist auch bei den Livewetten Fußball am stärksten vertreten. Eishockey, Basketball und Tennis sind erwartungsgemäß ebenfalls exponiert. BildBet ist es auch wichtig, die großen amerikanischen Profiligen mit im Portfolio zu haben. Die entsprechenden College Ligen allerdings findet der Wettfreund nicht.


Bonus und Umsatzbedingungen bei BildBet

BildBet geht hier einen etwas anderen Weg im Vergleich zu vielen Wettanbietern. Es gibt nicht den klassischen Ersteinzahlungsbonus. Die neuen Kunden werden mit einer risikofreien Wette in Höhe von 100 € begrüßt. Das ist zunächst einmal ein durchschnittlicher Wert. Andere Anbieter liegen durchaus höher.

Das Freispielen des Bonusbetrags ist recht einfach. Der Betrag muss nur einmal umgesetzt werden mit einer Mindestquote von 1.8. Auch hier hat der Anbieter versucht, das ganze System möglichst einfach zu halten. Lediglich der Zeitraum von sieben Tagen schränkt den Bonusumsatz etwas ein, aber bei den lockeren Grundbedingungen stellt dies keine Probleme dar.


Die Wettquoten bei BildBet

Die Quoten bei BildBet sind eher als mäßig zu beschreiben. Wenn der Quotenschlüssel errechnet wird, kann schnell festgestellt werden, dass das Niveau im Auszahlungsschlüssel zwischen 90 und 93% liegt. Das ist eher nicht, wie sich der Wettfreund das vorstellt, sollte das Quotenniveau doch im Idealfall an die 95% liegen. Die Payout-Rate verbessert sich merklich in der englischen Premier League. Das kann natürlich am Vorgänger von BildBet in Deutschland liegen, BetVictor. BildBet hat den Kundenstamm und viele weitere Elemente von BetVictor übernommen.

Ein weiteres Element sind die zahlreichen Quotenboosts, mit denen BildBet dann in den entsprechenden Wettoptionen doch wieder ein sehr ansehnliches Niveau erreicht. Die Boosts werden konstant bei fast allen Events eingesetzt und kommen daher nachhaltig zum Tragen.


Auch der Kundenservice hat positive und negative Seiten

Ein Kundenservice muss reibungslos funktionieren, schnell erreichbar sein und für Lösungen bei den häufig vorkommenden Problemfällen sorgen. BildBet gelingen nicht alle diese Vorhaben.

Immerhin, es gibt einen Live-Chat, was viele Kunden als enormes Plus empfinden. Dieser Live-Chat ist auch noch deutschsprachig, sodass es hier nichts zu meckern gibt. Schade ist nur, dass der Kundeservice nur von 10-22 Uhr erreichbar ist und somit keine 24-Stunden-Betreuung gegeben ist. Das ist natürlich problematisch, denn Kunden werden damit in der Nacht und am frühen Morgen alleingelassen, auch wenn das gerade die Zeiten sind, zu denen sie gerne wetten wollen.

In solchen Fällen wird dann eine Email geschrieben, bei der aber in den Sternen steht, wann sie wirklich beantwortet wird. Eine Telefonhotline ist derzeit nicht geplant. Die Kommunikation soll ausschließlich über den Chat oder Email laufen.

In allgemeinen Fällen kann auch die FAQ-Seite von BildBet konsultiert werden. Hier werden die häufig vorkommenden Fragestellungen aufgearbeitet und Lösungen erklärt. In vielen Fällen wird diese Anlaufstelle bereits ausreichen.


Website-Design, App und Nutzerfreundlichkeit

Die Website von BildBet ist sehr simpel und ohne großen graphischen Aufwand erstellt worden. Für Ästheten im Bereich Grafik-Design gibt es hier vermutlich viele Abstriche, aber BildBet ging es offenbar um Nutzungseinfachheit. Anfänger im Wettgeschäft werden die Seite schnell überschauen können. Die wenigen Funktionen können intuitiv benutzt werden und es gibt gar nicht so viele Auswahlmöglichkeiten.

Die Website hat keinen großen Anspruch an großartiges Design, ist aber funktional und lässt sich im Sinne der Wettfreunde unkompliziert nutzen.

BildBet bietet eine eigene App an, allerdings nur für iOS-Geräte. Die Android-Version ist bisher nicht verfügbar und somit werden eine Menge an Kunden ausgeklammert, wenn es um mobiles Wetten geht. Immerhin wird an der App gearbeitet und ein baldiges Release ist in Aussicht gestellt.

Wer nicht so lange warten möchte, kann über den Browser die Webapp nutzen, die ebenfalls ihren Zweck erfüllt und alle Desktop-Funktionen auch für das mobile Erlebnis zur Verfügung stellt.

BildBet App

Neben der auf mobile Endgeräte optimierten Website stellt BildBet auch eine native App zum Download im App-Store zur Verfügung


Vielseitige Lizenzen für BildBet

BildBet ist gleich mit mehreren Lizenzen ausgerüstet. Neben den bekannten Lizenzierungen aus Malta und Gibraltar, gibt es eine besondere Lizenz aus Darmstadt, die eine exklusive deutsche Lizenz darstellt, die es BildBet auch in Zukunft ermöglichen soll, in Deutschland Sportwetten anzubieten.

Das Vertrauen in den Wettanbieter darf in dieser Hinsicht sehr hoch sein, denn die Lizenzen sind allesamt vertrauenswürdig und es ist positiv zu bewerten, dass hier klar in die Zukunft gedacht wird.

Des weiteren hat BildBet viele Informationen zur Spielsucht und zur Vermeidung derselben auf der eigenen Website untergebracht. Praktische Funktionen, wie ein schnell einzurichtendes oberes Tageslimit fehlen allerdings noch. Auch bleibt noch Raum für Verbesserungen.


Zusatzangebote bei BildBet

Auf ein Online-Casino hofft der passionierte Roulette- oder Pokerspieler bei BildBet noch vergebens. Viele Buchmacher setzen auf Dualität und bieten beides an. BildBet möchte sich zunächst auf das Sportwettengeschäft konzentrieren. Das heißt aber nicht, dass es nicht noch zu einem Casino kommen kann. Die Weichen für diese Zukunft sind mit den vorhandenen Lizenzen bereits gestellt.

Wechselnde Bonus-Angebote und andere Promotionen wie Gewinnspiele oder Tippspiele werden ebenfalls vergeblich gesucht. BildBet steht für ganz klare und einfach Strukturen, ohne multiple Eventhascherei. Für viele Anbieter sicherlich sehr wohltuend, für andere dagegen womöglich ein bisschen zu wenig. Es muss abgewartet werden, wie sich der neue Wettanbieter entwickelt.

fazit

Unsere BildBet Erfahrungen zusammengefasst

Das Gefühl nach der ersten Nutzung von BildBet fällt ernüchternd aus. Der deutsche Wettanbieter kommt nicht so richtig über das Mittelmaß hinaus und schafft es nicht vorhandene Stärken noch besser ins rechte Licht zu rücken. Vorgänger BetVictor war in diesem Bereich erheblich besser aufgestellt. Aber es bleibt noch Zeit zur Weiterentwicklung. Und da ist BildBet auf einem guten Weg

Dazu kommt die hervorragende Webapp, die mobiles Wetten für alle Kunden möglich macht. Der freundliche Kundendienst und die Zahlungsmöglichkeit mit PayPal sind weitere Pluspunkte. Das bedeutet auch, dass BildBet bereits die richtigen Ansätze verfolgt, es hapert aber in anderen Bereichen.

Das Wettangebot ist nicht wirklich üppig. Es sind zwar genug Sportarten vorhanden, aber die vorhandenen Ligen sind bei weitem nicht das, was die Konkurrenz anbieten kann und auch die Tiefe der Wettoptionen kann nicht überzeugen. Auch wenn die wichtigsten Wettmärkte natürlich vorhanden sind. Auch die Quoten, wenn sie nicht gerade geboostet werden, sind eher durchschnittlich. Da hätte man mehr erwarten können.

Insgesamt muss bei BildBet noch ein bisschen am eigenen Produkt gearbeitet werden, aber in der Zukunft könnte sich hier ein Sportwettenanbieter entwickeln, der Dank seiner Lizenzen gute Karten auf dem deutschsprachigen Markt haben wird.