HappyBet Erfahrungen aus Test

happy-bet

Bewertung

Angebot

Sterne-3-5

Quoten

Sterne-3-5

Zahlung

Sterne-3-5

Service

bewertung3

 

 

 

Happybet ist in der deutschen Wettszene kein unbekannter Buchmacher. Lange Jahre führte der Bookie aber mehr oder weniger ein Schattendasein im Dunstkreis der „Großen“. Selbst in der Zeit als Happybet zur norddeutschen mybet Holding gehörte, gelang der Durchbruch am Markt nicht wirklich. Seit 2011 geht’s beim Buchmacher „Step-by-Step“ vorwärts. 2015 konnten in vielen Bereichen entscheidende Verbesserungen erzielt werden. Welche? Dies haben wir in unseren kompletten Happybet Erfahrungen detailliert zusammengetragen. Im Test haben wir unter anderem das Wettangebot, die Quoten, den Bonus, den Kundensupport und die Gestaltung des Wettportals unter die Lupe genommen.

 

 

 

Fünf Highlights: 

 

  • Klare Konzentration auf den Mainstream
  • Nagelneue topmoderne Webseite
  • Extrem verbesserter, gebührenfreier Kundensupport
  • PayPal als zusätzliches Qualitätskennzeichen
  • Einfach bedienbare Sportwetten App

 

happybet

 

 

Happybet – Die Konzentration aufs Wesentliche

happybet plattform

Happybet ist nicht mit einem riesigen Wettangebot am Start. Der Buchmacher konzentriert sich auf die wesentlichsten Sportarten und Wettbewerbe – sprich den Mainstream. In der Regel haben die User die Wahl aus rund 15 Disziplinen und bis zu 12.000 Einzelofferten am Tag. Logischerweise muss auch bei Happybet an erster Stelle der König Fußball genannt werden. Das runde Leder gibt klar den Ton im Portfolio an. Die deutschen Fans können ihre Wett-Tipps bis hinab zur viertklassigen Regionalliga setzen. Eishockey, Basketball, Tennis und Handball folgen auf den Plätzen. Auf echte Exoten verzichtet Happybet bewusst. Darts, Golf und Futsal sind schon die „außergewöhnlichsten“ Sportarten im Angebot.

 

In der Wettoptionstiefe gehört Happybet sicherlich nicht zu den führenden Unternehmen. In den wichtigsten Fußball-Ligen agiert der Bookie mit rund 50 bis 60 Sonderwetten pro Begegnung. Die Auswahl ist ohne Frage ausreichend um die Bedürfnisse der Überzahl der User zufrieden zu stellen.

 

Livewetten – Noch weit weg von den Topbuchmacher

happybet livewetten

 

Das Livewetten-Angebot ist ein sehr gutes Spiegelbild der Pre-Match Offerten. Auch in Echtzeit dreht sich fast alles ums runde Leder. Positiv ist an dieser Stelle zu erwähnen, dass Happybet hierbei nicht nur auf die Top-Wettbewerbe wie die Champions- und die Europa League oder die Bundesliga setzt. Teilweise geht’s tief hinab in den Nachwuchsbereich. Sehr gute Live-Wetten gibt’s nach unseren Happybet Erfahrungen zudem in den Sektionen Tennis und Eishockey. Ein Livestream wird vom Buchmacher nicht angeboten. Ein Live-Ticker ist hingegen extern über Betradar abrufbar.

 

Happybet mobile App – Selbsterklärend und einfach genial

 Die Tipps können mühelos via Smartphone und Tablet gesetzt werden. Die Kunden haben von unterwegs Zugriff auf das komplette Wettangebot einschließlich aller Märkte und Optionen – auch live versteht sich. Den Programmierern von Happybet gebührt an dieser Stelle im Test ein Sonderlob. Einfacher kann eine Sportwetten App nicht bedienbar sein. Die Navigation ist kinderleicht. Mit wenigen Bildschirmberührungen sind die Wetten platziert.

 

Positiv kommt des Weiteren hinzu, dass sich der Buchmacher für die kundenfreundlichste, mobile Variante entschieden hat – eine optimierte Homepage-Version. Die Web App wird mit der einfachen Anwahl im Browser gestartet. Ein Download wird nicht benötigt. Alle technischen Anpassungen erfolgen automatisch. Im Happybet Test hat sich die App kompatibel mit allen Smartphones und Tablets gezeigt, welche auf der Basis von iOS, Android, Blackberry und Windows Phone arbeiten.

 

Happybet Webseite – Endlich im neuen Look

Die Webseite war lange Zeit das Ärgernis bei Happybet. Sicherlich war der unübersichtliche und wirre Auftritt des Bookies ein wesentlicher Grund für den fehlenden Erfolg. Mittlerweile hat sich das Blatt jedoch komplett gewendet. 2015 hat der Onlineanbieter einen kompletten Relaunch vollzogen. Das Wettportal befindet sich nicht nur technisch auf dem neusten Stand, sondern kann gleichzeitig mit einer intuitiven Bedienerführung und einem sehr schicken Outfit Pluspunkte sammeln. Geblieben ist natürlich der violette, typische Happybet Look. Insgesamt wirkt die Homepage sehr hell, einladend und freundlich.

 

Zusatzangebote – Sportwetten ist das Zauberwort

Happybet hat einen klaren Fokus – die Konzentration liegt komplett auf den Sportwetten. User, welche nebenbei in einem Online Casino oder in einer Pokerarena daddeln wollen, sind beim Wettanbieter an der falschen Stelle.

 

happybet1

 

 

Happybet Bonus – 25 Euro als Gratiswette, aber …

happybet bonus

Beim Willkommensangebot hebt sich Happybet deutlich von den Mitbewerbern ab – jedoch leider nicht im positiven Sinne. Die Neukunden starten mit einer Gratiswette von bis zu 25 Euro, wobei der Qualifikationstipp zu 100 Prozent als Berechnungsgrundlage gilt. Wer also seinen ersten Wettschein mit 20 Euro spielt, darf sich über Free Bets in gleicher Höhe freuen, sofern der erste Wett-Tipp die notwendigen Kriterien erfüllt hat. An dieser Stelle wird’s dann leider happig und nicht happy. Der Onlinewettanbieter schreibt hierfür Kombinations- oder Systemwetten vor, welche die Mindestquote von 8,0 erreichen müssen. Damit liegt der Bookie nach unseren Happybet Erfahrungen deutlich über dem normalen Bereich. Wir wollen das Wort „unseriös“ nicht in den Mund nehmen, doch der Buchmacher ist nah dran.

 

Die Gratiswette selbst kann im Anschluss frei gesetzt werden, wobei hier auf jegliche Vorschriften verzichtet wird. Zu beachten ist natürlich, dass der Einsatz immer Eigentum vom Buchmacher bleibt. Im Erfolgfall wandert nur der Reingewinn auf Spielerkonto.

  

Nicht vergessen werden soll, dass alle Neukunden als kleines Extra noch ein Trikot vom FC St. Pauli als Geschenk erhalten. Wesentlich freundlicher wird die Neukundenofferte dadurch jedoch nicht.

 

 

Happybet Wettquoten – Stabil und ausgewogen, aber nicht top

Der Wettanbieter arbeitet mit einem sehr konstanten Quotenschlüssel von 93 Prozent. Bei den Topereignissen steigt der mathematische Auszahlungsansatz kaum an, bei den unwichtigeren Begegnungen geht’s jedoch auch kaum bergab. Die stabile Ausgewogenheit hat zwei Dinge zur Folge. Einerseits hat Happybet nahezu nie die absolut beste Wettquote auf dem Bildschirm, anderseits können aber die Kombinationswetten beim Bookie extrem lukrativ sein. Besondere Tendenzen hin zu Favoriten oder Außenseitern haben wir im Happybet Test nicht herausarbeiten können.

 

 

Happybet Ein- und Auszahlungen – PayPal führt die Liste an

Happybet nimmt Einzahlungen via PayPal entgegen. Die Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Finanzdienstleister ist gleichzeitig ein klarer Beleg für die Tatsache, dass beim Bookie seriös und sicher gearbeitet wird. Zu beachten ist jedoch, dass die Grenze pro Transfer bei mageren 250 Euro liegt. Als Alternative steht Skrill by Moneybookers bereit. Die Banküberweisung lässt sich mit den Direktbuchungssystemen der Sofort GmbH und von GiroPay in Echtzeit ausführen. Anerkannt werden selbstverständlich zudem die Kreditkarten von Visa und MasterCard einschließlich der dazugehörigen Debitversionen. Die maximale Depositsumme liegt bei keiner Transfermethode über 2.500 Euro.

 

Die Auszahlungen werden von Happybet intern innerhalb von 48 Stunden freigegeben. Als Wege stehen lediglich die Banküberweisung sowie Skrill by Moneybookers zur Verfügung.

 

Wettsteuer nicht vergessen – Absolut nach dem Gesetz

Gesetze werden gemacht, damit sie eingehalten werden. Hinsichtlich der Sportwetten Steuer trifft dieser Satz zwar nur bedingt den Kern, doch Happybet hält sich an dieser Stelle komplett an die staatlichen Vorgaben. Die Wettsteuer wird bei jeder Tippabgabe sofort abzogen – ohne Wenn und Aber. Will der Kunde beispielsweise 100 Euro auf einem Wettschein investieren, so spielt er faktisch nur mit 95,24 Euro netto. Der Restbetrag befindet sich sinnbildlich bereits auf den Weg ins Täschchen von Wolfgang Schäube & Konsorten.

 

Wettlimits – Unterer Standard bis zu 50.000 € pro Woche

Happybet hat sich auf die „Normalos“ fokussiert, sprich die Freizeitspieler. Die Wetten können bereits ab zehn Cent gesetzt werden. Damit liegt der Buchmacher auf dem untersten Level. Für die High Roller hingen sieht die Gestaltung der Limits weniger erquicklich aus. Maximal dürfen pro Woche lediglich 50.000 Euro pro Woche einfahren werden.

 

Kundenservice und Sicherheit

Im Bereich des Kundensupports hat sich Happybet 2015 ebenfalls neu aufgestellt – und dies mit nachhaltigem Erfolg. Der Buchmacher hat gewaltige Verbesserungen hinsichtlich der Erreichbarkeit der Servicemitarbeiter eingeführt. Happybet arbeitet seit wenigen Wochen mit einer gebührenfreien 0800-Hotline und bietet zudem einen kostenfreien Rückrufsservice an. Kunden, welche schriftliche Anfragen bevorzugen, können den Live-Chat und natürlich den klassischen Emailsupport nutzen. Die Servicemannschaft ist zu folgenden Zeiten ansprechbar:

  • Montag – Donnerstag 10:00 Uhr – 23:00 Uhr
  • Freitag: 10:00 Uhr – 24:00 Uhr
  • Samstag 12.00 Uhr – 24:00 Uhr
  • Sonntag 12:00 Uhr – 23:00 Uhr

 

Seit 2011 wird das Label Happybet von der World of Sportsbetting Limited geführt. Hinter dem Unternehmen steht ein Familienbetrieb, welcher bereits seit 45 Jahren in der Buchmacherbranche verankert ist. Die Firma ist selbstverständlich mit einer werthaltigen EU-Lizenz der Malta Gaming Authority versehen. Des Weiteren kann der Bookie eine Genehmigung vom Innenministerium in Schleswig-Holstein vorweisen. Doch damit nicht genug – die World of Sportsbetting Limited gehört zu den ausgewählten Buchmachern, welche für eine „echte“ deutsche Sportwetten-Lizenz vorgesehen sind, sofern des Vergabeverfahren irgendwann sauber zu Ende geführt wird. Nicht vergessen werden darf, dass es Happybet nicht nur im Internet gibt. Der Bookie führt zudem deutschlandweit zahlreiche klassische Wettbüros.

 

Als Sponsor ist Happybet beim Kiezclub vom FC St. Pauli am Ball. Die Partnerschaft mit dem Kultverein hat auch für die Kunden zahlreiche Vorteile. Nahezu für jedes Heimspiel gibt’s bei Happybet beispielsweise VIP-Tickets zu gewinnen.

 

 

fazit

Unsere Happybet Erfahrungen: Testurteil „Gut“.

Im aktuellen Happybet Test gibt’s für den Bookie das Prädikat „Gut“. Positiv sind vornehmlich die neue Webseite, die super elegante Sportwetten App und der Kundensupport herauszustellen. In allen drei Sektionen hat Happybet 2015 extreme Verbesserungen erzielt. Das Wettangebot und die Quoten hingegen sind weiterhin durchwachsen. Durchgefallen ist nach unseren Happybet Erfahrungen der Neukundenbonus. Einen Quali-Tipp mit einer Mindestquote von 8,0 darf man selbst für ein Promo-Cash nicht vorschreiben.

Eine Anmeldung kann trotzdem empfohlen werden, da Happybet zu 100% sicher und seriös ist. Die World of Sportsbetting Limited hat sich in den letzten Monaten in der Branche einen sehr guten Name erarbeitet. Die EU-Lizenz aus Malta und das Sponsoring beim FC St. Pauli sind weitere deutliche Qualitätskennzeichen.

 
Weitere Artikel