Wettarten bei online Sportwetten

Wettschein

Online Sportwetten sind ein komplexes Thema und verlangen eine gewisse Einarbeitungszeit. Gerade aufgrund der vielen unterschiedlichen Wettarten bei Sportwetten besteht oft jedoch auch die Möglichkeit lukrativer Kombinationen und Spezialwetten. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Wettarten anhand des Buchmachers TipBet.

 

Die Basis Sportwetten

Wer alle Wettmöglichkeiten kennt und sie zum richtigen Zeitpunkt einsetzt, kann bei Online Sportwetten seine Gewinnchancen maximieren. Für Anfänger sind in erster Linie die Basiswetten wichtig, da diese auch ohne Vorwissen gesetzt werden können:

 

Einzelwette:

Bei der Einzelwette handelt es sich um die einfachste Wettform. Ziel ist es, das Ergebnis eines Spieles richtig zu tippen, wobei beispielsweise die Höhe der gefallenen Tore keine Rolle spielt. Bei einer Fußballwette etwa, kann hier zwischen Heimsieg, Unentschieden und Auswärtssieg gewählt werden.

 

Einzelwette

Abb. Die klassische Einzelwette - hier bei TipBet


Kombiwette:

Bei der Kombiwette handelt es sich eine Wette, bei der verschiedene Tipps kombiniert und die jeweiligen Quoten multipliziert werden. Setzt man beispielsweise während eines Bundesligaspieltages auf Siege von Bayern, Dortmund und Leverkusen, muss jede Mannschaft siegreich sein, damit die Wette als gewonnen gilt. Das Risiko bei einer Kombinationswette ist also hoch, doch der Gesamtgewinn ist dafür wesentlich höher als bei drei einzelnen Wetten.


Systemwette:

Bei der Systemwette handelt es sich um eine Weiterentwicklung der Kombinationswette. So spielt man mehrere Kombinationswetten gleichzeitig und minimiert dadurch den Verlust, wenn nur eine Kombiwette verloren geht. Diese Wettform ist allerdings nicht bei allen Anbietern möglich.

 

Systemwette

Abb. Die Systemwette

 

Die Spezialwetten

Neben den Basiswetten bieten fast alle Wettanbieter auch die Möglichkeit, Spezialwetten abzugeben. Diese werden zumeist eher von erfahrenen Tippern gespielt:


Livewette:

Livewetten gehören zu den beliebtesten Wettarten bei Sportwetten. Wie der Name bereits andeutet, geht es darum, seine Wetten während des laufenden Spieles abzugeben. Es ist möglich, auf den nächsten Torschützen, den Ausgang der Partie oder die Anzahl der noch fallenden Tore zu wetten. Die Quoten sind bei Livewetten zumeist höher und werden von den Buchmachern laufend angepasst. Bei dieser Wettform ist es also wichtig, im richtigen Moment den Tipp abzugeben.

 

TipBet Livewettenangebot

Abb. Das Livewettenangebot von TipBet


Handicapwette:

Bei der Handicapwette handelt es sich um eine Wettform, bei welcher der Außenseiter im Spiel einen fiktiven Vorsprung erhält. Spielt beispielsweise der FC Bayern München gegen den Hamburger SV, wäre Bayern wohl der klare Favorit. Hamburg erhält also ein fiktives Tor Vorsprung und startet mit einem 1-0 in die Partie. Fällt bis zum Ende des Spieles kein Tor, ist es also kein Unentschieden, sondern ein Sieg für den HSV. Um zu siegen, müsste Bayern gar zwei Tore schießen. Wetten dieser Art sind vor allem dann sinnvoll, wenn man sich relativ sicher ist, dass der Favorit mit mehreren Toren Vorsprung gewinnt.


Langzeitwetten:

Langzeitwetten sind eine Spezialform der Online Sportwetten und eignen sich besonders für geduldige Tipper. Gesetzt wird zumeist auf Wetten, deren Ausgang noch in weiter Ferne liegt. Beliebt sind Pokalsiegerwetten oder Wetten auf den Sieger der Champions League. Auch auf den Torschützenkönig in der Bundesliga kann bei einigen Anbietern gewettet werden. Da Langzeitwetten von vergleichsweise wenigen Menschen gespielt werden und die Buchmacher deshalb auch keinen besonderen Fokus auf diese Wettform legen, kommt es des öfteren zu unkorrekten oder überhöhten Wettquoten. Es kann sich also durchaus lohnen, die verfügbaren Langzeitwetten im Auge zu behalten.

 

Langzeitwetten

Abb. Langzeitwetten - Hier auf: Wer wird deutscher Meister?

×

10bet no deposit1 2