Europa League Wetten

fussball

Fußballwetten gibt’s bei den Onlinebuchmachern tagein tagaus. An jedem Wochentag stehen weltweit einige hochkarätige Begegnungen auf dem Programm. Der Donnerstag steht dabei seit einigen Jahren ganz im Zeichen der Europa League. Vielfach wird zwar von der „zweiten Klasse“ hinter der Champions League gesprochen, doch dies ist aus unserer Sicht nur bedingt richtig. Der Wettbewerb hat durchaus seinen Reiz, vor allem für die Mannschaften, welche nicht aus den absoluten Fußballnationen kommen.

 

Was ist die Europa League eigentlich?

Die Europa League ist aus dem ehemaligen UEFA-Pokal und dem Cup der Pokalsieger entstanden. Mittlerweile ist der Vereinswettbewerb der größte in Europa. Die Anzahl der teilnehmenden Mannschaften ist deutlich höher als in der Champions League.

 

Bereits in den ersten beiden Qualifikationsrunden müssen über 80 Teams ran. Ehe die Gruppenphase im September startet, werden vier Vorrunden mit Hin- und Rückspiel ausgetragen. Die teilnehmenden Mannschaften werden nach dem UEFA-Fünfjahreskoeffizient eingeteilt. Generell teilnahmeberechtigt sind die 52 europäischen Pokalsieger plus die zwei oder drei weitere Vertretungen jedes Landes. Die deutsche Bundesliga hat aktuell zwei direkte Starter in der Gruppenphase plus eine Mannschaft, welche in der dritten Qualifikationsrunde einsteigt.

 

Die Hauptphase wird im Herbst in insgesamt 12 Staffeln a vier Mannschaften gespielt. Die beiden bestplatzierten Teams erreichen das „Sechzehntelfinale“, in welchem sich dann noch die Drittplatzierten der Champions League Gruppen hinzugesellen. Der Titelträger wird in Ko-Runden bis hin zum „neutralen“ Finale ausgespielt.

 

Seit der Saison 2014/15 sichert sich der Sieger der Europa League automatisch die Teilnahme an der kommenden Champions League Saison.


Finanziell ist Europa League nicht ganz so attraktiv wie die Königsklasse. Gerade für die Mannschaften auf den „kleineren Fußballnationen“ geht’s hier aber trotzdem um richtig viel Geld.

 

Die Besten Buchmacher für Europa League Wetten

Betway: Multi Entertainment Anbieter

anbieter betway
  • Breit aufgestelltes Wettangebot
  • Sehr gute Sidebereiche
  • PayPal als Zahlungsmethode
  • Bonus: 100% bis zu 150€

99%

Bewertung 4

Betway Erfahrungen

 

Ladbrokes: Traditionsreicher Buchmacher aus London

anbieter ladbrokes
  • sehr großes Wettangebot
  • überdurchschnittliche Quoten
  • Viele Zahlungsmethoden + PayPal
  • Viele Specials und Aktionen

99%

Bewertung 4

Ladbrokes Erfahrungen

 

Welche Europa League Wetten bieten die Buchmacher?

Die Europa League nimmt bei den Buchmachern einen sehr hohen Stellenwert ein. Tipps sind tagesaktuell und im Langzeitsektor möglich. Nachfolgend haben wir die wichtigsten Europa League Wetten zusammengestellt.

 

Die Tagesangebote der Bookies

An jedem Spieltag können bei den Bookies alle Begegnungen gewettet werden. Die klassische 3-Wege Wette auf Sieg, Unentschieden oder Niederlage führt natürlich das Portfolio an. Hinzukommen teils unzählige Specials pro Partie. Die besten Wettanbieter statten die Spiele der Europa League mit an die 200 Sonderwetten aus. Neben dem genauen Ergebnis, gibt’s die beliebten Handicap-Wetten, Tore Über / Unter Version, Halbzeit/Endstand Tipps oder Quoten auf Gelbe bzw. Rote Karten.

 

Die Langzeitwetten der Onlineanbieter

Nicht vergessen werden dürfen die Langzeitwetten. Die besten Buchmacher haben mehrere Europa League Saisonwetten im Portfolio. Einige Beispiele gibt’s hier:

 

  • Welche Mannschaft gewinnt die Europa League?
  • Wer kommt ins Finale?
  • In welcher Runde scheidet das Team X aus?
  • Welche Mannschaften überstehen die Gruppenphase?
  • Welche Vertretungen schaffen den Sprung in die nächste Ko-Runde?
  • Welcher Spieler wird Torschützenkönig der Europa League?

 

europaleague ladbrokes

Qualifikationsspiele zur Europa League 2016 bei Ladbrokes

 

Worauf ist beim Europa League Wetten zu achten?

Bei den Europa League Wetten ist darauf zu achten, dass der Wettbewerb doch bei einigen Vereinen „etwas umstritten“ ist. Gerade in den Fußballnationen England, Spanien, Italien und Deutschland wird immer wieder vom „Cup der Verlierer“ gesprochen. Viele Trainer sehen den Auftritt auf internationaler Bühne eher als Last. Oftmals schicken die vermeintlichen Favoriten nur B-Teams auf den Rasen, welche sich dann gegen die Underdogs sehr, sehr schwer tun.

 

Des Weiteren sollte ein Quervergleich nicht vergessen werden. Die Teilnehmer aus den Topnationen sind in der Regel Teams, welche eher im Tabellenmittelfeld angesiedelt sind. Aus anderen Nationen laufen hingegen die Meister aus. Nicht immer ist die Elf aus einem großen „Fußballland“ automatisch der wahre Favorit. Die Wett-Tipps müssen an dieser Stelle wirklich sehr, sehr genau analysiert werden.

 

Andererseits schleichen sich Jahr für Jahr aber auch absolute Außenseiter in den Wettbewerb ein, welche auf internationale Bühne kaum konkurrenzfähig sind.

 

In der Gruppenphase sollte darauf geachtet werden, ob eine Mannschaft möglicherweise bereits für die nächste Runde qualifiziert ist. Nicht selten lassen sich die vermeintlichen Favoriten dann „komplett hängen“. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass viele Favoriten schnell die notwendigen Punkte sammeln, um die abschließenden Begegnungen eher „schlecht als Recht“ herunterzuspielen. Dieser Fakt trifft aber nur auf Vertretungen aus den finanziell starken Ländern zu. Für andere Vereine geht’s darum bis zum letzten Spieltag möglichst jede Punktprämie mitzunehmen.

 

Fazit: Europa League mit sehr hohem Außenseiterpotential

Wetttechnisch sind die Europa League Wetten ideal für eine Außenseiter Strategie. Aufgrund des geschilderten Modus und der Wertigkeit des Wettbewerbes kommt es nahezu an jedem Spieltag zu einigen Überraschungen. Kunden, welche dosiert ihre Einsätze auf ausgewählte Underdogs platzieren, werden mit der Europa League sehr hohen Gewinne einfahren. Hinzu kommt, dass viele Buchmacher die Begegnungen mit sehr guten Wettquoten ausstatten. Mathematische Auszahlungsansätze oberhalb der 95%-Linie sind keine Seltenheit.

 ladbrokes1

×

10bet no deposit1 2