Woran erkennt man einen guten Buchmacher?

target

Über die Qualität der Buchmacher im Internet wird in der Wettszene heftig diskutiert. Die Meinungen – selbst unter Fachleuten – gehen hierbei oft gewaltig auseinander. Verwunderlich ist dies indes nicht, hat doch jeder Sportwetten-Anhänger seine eigenen Prioritäten. Manche User sind stetig auf der Suche nach den höchsten Wettquoten. Andere Kunden wollen unbedingt steuerfrei agieren. Für einige Spieler ist der Wettbonus entscheidend. Die Betrachtung der Buchmacher kann recht vielseitig sein – und bleibt immer in einer gewissen Form subjektiv.

 

Im nachfolgenden Ratgeber haben wir Dir unsere Richtlinie für einen Top-Wettanbieter im Internet zusammengestellt. Was macht einen guten Buchmacher aus?


Wettangebot

Das Wettangebot sollte möglichst vielseitig aufgestellt sein. Die besten Bookies agieren mit deutlich über 30 Disziplinen und über 30.000 Einzelofferten pro Tag. Zwingend notwendig sind die Mainstream Sportarten wie Fußball, Tennis, Eishockey und Basketball. Hierbei sollte sich der Onlineanbieter nicht nur auf die Topligen konzentrieren, sondern weltweit auch im semiprofessionellen Bereich arbeiten. Neben den reinen Sportofferten sind aus unserer Sicht auch einige Rahmenwetten aus Politik, der Wirtschaft und der Unterhaltung angebracht.

 

bet3000 webseite neu

Abb. Bet3000 Webseite

 

Die Live-Center sind im besten Fall mit einem Stream ausgestattet, welcher das Echtzeitvergnügen beim Tippen vervollkommnet. Ein wichtiges Qualitätskriterium für die Buchmacher-Beurteilung ist zudem die Tiefe der Wettoptionen. Die beste Bookies statten die Begegnungen in den wichtigsten Fußball-Ligen mit über 200 Sonderwetten aus.

 

Kundenservice

Wer Erfolg haben möchte, muss kundennah arbeiten. Diese Aussage trifft auf jede Branche zu, natürlich auch auf die Buchmacher. Als Grundvoraussetzung sehen wir, dass die Anbieter deutschsprachiges Servicepersonal beschäftigen. Kann sich der hiesige Sportwetter nicht verständigen, wird’s schon schwierig.

 

Die Erreichbarkeit ist im besten Fall rund um die Uhr gegeben, wobei wir dies nach unseren Erfahrungen nicht als zwingend notwendig ansehen. Welcher User sucht schon morgens drei Uhr den Kontakt zu seinem Buchmacher? Wichtiger ist, dass die Wege gebührenfrei zur Verfügung stehen. Im Idealfall stehen neben dem Emailservice ein Live-Chat und eine kostenlose telefonische Hotline bereit. Einige Topanbieter – beispielsweise der Marktführer bet365 – arbeiten sogar mit einem Rückrufsservice.


Ein- und Auszahlungen

Apropos gebührenfrei. Die Ein- und Auszahlungen sollten kostenlos abgewickelt werden. Ein guter Buchmacher zeichnet sich darüber hinaus mit sehr schnellen Gewinnanweisungen aus. Die besten Bookies kommen den Kundenwünschen innerhalb von 24 Stunden nach, plus eventueller Banklaufzeit versteht sich.

 

In ein ansprechendes Transferportfolio gehört eine gute Mischung aus Kreditkarten, Direktbuchungssystemen, e-Wallets und Prepaidmethoden. Das Sahnehäubchen an dieser Stelle ist PayPal. Die Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Finanzdienstleister untermauert gleichzeitig die Seriosität der Wettanbieter. PayPal geht nur mit besonders sicheren und renommierten Buchmacher eine Kooperation ein.

 

Seriosität

Die Sicherheit darf natürlich ebenfalls nicht vernachlässigt werden. Nein, sie steht faktisch sogar an erster Stelle. Ein Onlinewettanbieter benötigt eine Lizenz. Sind diese Genehmigungen innerhalb der EU, beispielsweise in Malta oder Gibraltar ausgestellt, darf von einer besonderen Güte ausgegangen werden. Einige Onlinebuchmacher besitzen seit 2012 darüber hinaus noch Lizenzen vom Innenministerium in Schleswig-Holstein.


Die Prüfsiegel vom TÜV oder von eCogra sowie die Sponsorenaktivitäten untermauern den positiven Auftritt der Anbieter.

 

Bonus

Die Bonusprogramme sind ein gesondertes Gütesiegel bei der Buchmacher-Beurteilung. Fälschlicherweise wird hier sehr oft angenommen, dass die Summe und der prozentuale Wert entscheidend sind. Dies ist jedoch nicht richtig. Das Pro oder Contra ist erst im Kleingedruckten erkennbar. Entscheidend ist, dass der Wettanbieter an dieser Stelle anfängerfreundlich agiert. Selbst die Laien im Sportwettenfach sollten in der Lage sein, eine Neukundenprämie stressfrei und reibungslos in Echtgeld zu verwandeln. Logischerweise gelingt dies nicht jedem User, aber die Chance muss vorhanden sein. Wichtige Kriterien bei der Bonusbeurteilung sind der Rollover Faktor, die Mindestwettquote sowie das Zeitfenster. Mit Topangeboten arbeiten unter anderem bet365, Betway, Tipico, Interwetten, bwin, Ladbrokes und Big Bet World, wobei diese Aufzählungen natürlich nicht vollständig ist.


Wettquoten

Die Werthaltigkeit der Wettquoten ist vor allem für die Sportwetten Anfänger meist nicht wirklich erkennbar. Ein guter Buchmacher zeichnet sich an dieser Stelle aus, indem er seine Kunden nicht übervorteilt. Alle Quotenschlüssel, respektive die mathematischen Auszahlungsansätze oberhalb der 90%-Linie, dürfen als seriös angesehen werden. Die Beurteilung „Sehr Gut“ verdienen die Wettquotenschlüssel ab 94 Prozent. Bei wichtigen Sportereignissen bzw. in den Top-Fußballligen sollte der Ansatz sogar noch etwas höher liegen. Eine Ausnahmestellung in diesem Sektor genießt sicherlich Pinnacle Sports. Der Quotenguru arbeitet durchschnittlich mit Ansätzen zwischen 97 und 98 Prozent. Mit unserem Wettquoten Vergleich garantiert immer die beste Quote erhalten.


Wettlimits

Die Wettlimits sollten nicht nur auf eine Spielergruppe zugeschnitten sein. Die Freizeitakteure können bei den besten Bookies ihre Einsätze bereits im Cent-Bereich setzen. Wir halten jedoch bei einer Solowette einen Euro für optimal. Bei Kombinations- und Systemwetten hingegen sollte die Mindestsumme etwas geringer sein.

 

Wichtig ist zudem, dass sich der Buchmacher den High Rollern nicht verschließt. Spielsummen im vier- und fünfstelligen Bereich gehören heute zum guten Standard.

 

Wettsteuer

Wir wollen an dieser Stelle die steuerfreien Buchmacher nicht in den Himmel heben und den Rest verteufeln. Natürlich haben die Bookies ohne Wettsteuerberechnung einen Pluspunkt, doch wir sehen auch den wirtschaftlichen Druck, welcher auf den Sportwettenanbietern lastet. Wer mit einer Gewinnmarge von vier Prozent arbeitet, kann nicht einfach so fünf Prozent vom Umsatz an das Finanzamt zahlen.


Wichtig ist aus unserer Sicht, dass die Kunden hinsichtlich der Wettsteuer genau aufgeklärt werden. Jeder User sollte wissen, wo und wann es welche Abzüge gibt.


Webseite

Ein entscheidendes Qualitätskennzeichen sind zudem die Wettportale selbst. Eine gute Buchmacher-Homepage führt den User intuitiv durchs Wettprogramm. Quasi ohne Nachzudenken wird der Kunde zur Tippabgabe geleitet. Der Bedienungsablauf, sprich die Funktionalität, steht klar vor dem optischen Layout. Natürlich ist es angenehm, wenn die Webseite gleichzeitig mit einer perfekten Grafik beeindrucken kann.

 

Mobile Sportwetten App

Eminent wichtig sind heutzutage die mobilen Sportwetten Apps. Die Tipps sollten bei jedem guten Buchmacher via Smartphone oder Tablet platzierbar sein. Im besten Fall setzt der Anbieter hierbei bei auf eine kundenfreundliche optimierte Webseite im HMTL5 Format. Die sogenannten Web Apps erfordern keinen Download und sind direkt nach Browseranwahl nutzbar. Die Kompatibilität sollte für alle gängigen Endsysteme gegeben sein, sprich für iOS, Android, Blackberry und Windows Phone.

 

Rahmenangebote

Nicht wesentlich aber trotzdem beachtenswert sind die Sidebereiche. Die besten Onlinebuchmacher unterhalten ihre User gleichzeitig noch mit attraktiven Online Casinos und Pokerarenen.

 

×

10bet no deposit1 2